Foxconn Arbeiter

Wir haben vor ca. 5 Monaten darüber berichtet, dass Foxconn damit beginnen möchte, verschiedene Arbeitsschritte durch Roboter zu ersetzen. Die sogenannten Foxbots sollten die Arbeitskräfte entlasten und für die vollautomatische Fertigung von iPhones eingesetzt werden. Die Genauigkeit der Roboter aber nicht so, wie es Apple und auch Foxconn gerne hätten. Eine Präzision von 0,02 Millimeter wäre gewünscht, aber die Foxbots können „nur eine Genauigkeit von ca. 0,05 Millimeter gewährleisten, was einfach zu wenig für Apple und das iPhone ist. Somit kann die erste Generation der Roboter nur für einfache Arbeiten eingesetzt werden.

Man forscht weiter
Natürlich ist dies ein Rückschlag für Foxconn, dennoch forscht man schon an der zweiten Generation, die deutlich weniger Platz verbraucht und auch wesentlich leiser und präziserer ist. Wann diese Roboter zum Einsatz kommen und wann wir mit einem ersten vollautomatisch gefertigten iPhone rechnen können, ist noch nicht abzuschätzen. Die Arbeitskräfte bei Foxconn müssen auf jeden Fall ihren Arbeitsplatz noch nicht aufgeben.

QUELLEGformGames
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel