12_9_ipad_render1

Wir haben gestern schon darüber berichtet, dass Apple angeblich damit begonnen hat ein 13-Zoll-iPad zu entwickeln und dass diese Geräte bereits Anfang des Jahres auf den Markt kommen sollen. Nun kommen aus Kreisen der Zulieferer neue Informationen, dass die Produktion des 13-Zoll-Screens bereits begonnen habe und die ersten Displays bereits an Apple ausgeliefert werden könnten. Wie es den Anschein macht, handelt es sich hierbei um eine etwas kleinere Charge, die vermutlich für die ersten Fertigungsproben gedacht sind. Die eigentliche Produktion soll dann im Frühjahr starten.

Wir sind immer noch skeptisch
Wir können immer noch nicht viel mit dem iPad Pro „anfangen“ und können uns noch nicht ganz vorstellen, dass Apple solch ein Gerät bereits im Frühjahr auf den Markt bringen könnte. Vielmehr gehen wir davon aus, dass Apple an einem MacBook Air arbeitet und dieses mit einem Touch-Retina-Display ausstattet. Im Moment wird jedenfalls nur von Displays gesprochen, die von der Größe her sehr gut zum MacBook Air passen. Lassen wir uns einfach überraschen.

TEILEN

5 comments

  • ich weiß nicht, für ein tablet finde ich 13 zoll auch viel zu groß und bei normalen notebooks hat mir der nutzen eines touchscreens bis heute nicht eingeleutet - nicht umsonst verkaufen sich die teile für win8 auch so schlecht. ich kann mir daher nicht vorstellen, dass apple einen touchscreen in seine notebooks einbaut, da wäre ein größeres ipad schon realistischer. oder alles ist nur ne finte ;)
  • Das wär dann sozusagen der 'iPad SUV' für die Neureichen. An den phablets kann man gut sehen dass es eine einkommensstarke Zielgruppe gibt die sowas braucht obwohl es in der Praxis doch eher zu groß ist. Warum also diesen Markt nicht auch bedienen?
  • Ich kann mir schon vorstellen, dass sie ein iPad Pro im Frühjahr vorstellen. Sie brauchen etwas im Frühjahr, irgendwas. Das Pro haben sie mit 13 Zoll ausprobiert und geben jetzt Vollgas, dass es auf den Markt kommt. Damit sie der Konkurrenz das Wasser abgraben. Natürlich wird es nicht mehr verkauft, wie das iPad oder das Mini, aber einfach zusätzlich. Ein MacBook Air Touch könnte es natürlich auch werden.