Schon bevor das iPad 2 überhaupt erschienen ist, gab es schon Gerüchte um ein angebliches iPad 3. Demnach sollte das iPad 2 nur ein „kleines Update“ sein und im heurigen Herbst dann ein völlig überarbeitetes iPad 3 mit verbesserter Bildschirmauflösung, besseren Kameras etc. erscheinen.

DigiTimes erteilt nun diesen ganzen Gerüchten endgültig eine Absage und beruft sich dabei auf Informationen von Komponenten-Herstellern. Es sei zwar richtig, dass Apple Interesse an AMOLED und HD-Displays zeige, jedoch sei eine Markteinführung in diesem Jahr aller Wahrscheinlichkeit nach nicht zu halten. Die ganzen Gerüchte seien eher Wunschdenken. Außerdem wäre es marktwirtschaftlich ungeschickt, so schnell ein neues Modell des iPads folgen zu lassen, wo noch nicht einmal das aktuelle iPad 2 richtig in die Gänge gekommen ist und immer noch hohe Lieferzeiten hingenommen werden müssen.

„The sources pointed out that they have not yet received any notice for next generation iPad products and do not believe iPad 2 is a transitional product. With iPad 2’s strong shipment order forecast from Apple, the sources believe iPad 3 will not appear in the short term.“

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel