hero_start__keyframe

Apple hat mit der neuen Software iOS 7 auch ein neues und eher unbekanntes Feature namens „iBeacon“ vorgestellt, welches speziell für Shopbetreiber sehr interessant sein dürfte, da man einen Kunden direkt im Geschäft lokalisieren kann, ohne dass dieser das iPhone überhaupt dafür aktiviert. Nun hat eine Schule genau dieses System dazu verwendet um Schüler im Klassenzimmer zu erfassen. Das iPhone muss dafür nur mit einer App ausgestattet werden, die im Hintergrund mitläuft und man kann sofort erkennen, wo sich der Schüler befindet.

Überwachung pur
Die neue App ist jetzt schon ein Renner und wird sicherlich sehr viel Zuspruch erhalten. Speziell in Firmen oder auch Unis könnte diese App für viele Professoren sehr hilfreich sein, da man immer den Überblick behält welcher Schüler, Arbeiter, oder Student gerade wo ist. Natürlich muss der Student Besitzer eines iPhones sein und mit dem Download der App dem gesamten Prozedere zustimmen.

QUELLE9to5mac
TEILEN

Ein Kommentar