Nun geht es also in die Endphase mit dem neuen iPad 3. Wie schon vor ein paar Jahren sind die ersten Schutzhüllen des iPad 3 aufgetaucht. Diese werden bereits gefertigt und schon an die verschiedenen Stellen ausgeliefert. Demnach soll das iPad 3 einen Hauch dicker sein als das iPad 2. Also wird Apple auf der Keynote nicht erwähnen, dass das iPad 2 dünner ist als das iPad 3. Auch sonst soll es wenig Äußerliche Änderungen geben. Die Abmessungen sowie die Rundungen bleiben auch gleich.

Apple wird wahrscheinlich sehr viel an der Hardware gebastelt haben und sich diesmal nicht auf das Design konzentriert haben. Daher kann man mit einem verstärkten iPad 2 rechnen. Dadurch kommen auch immer mehr die Spekulationen auf, wonach Apple wirklich nur ein iPad 2S auf den Markt bringen wird. Falls dem wirklich so ist, ist dies ein sehr unglücklicher Start für CEO Tim Cook, da er bereits das iPhone 4S verkünden durfte und nicht das erwartete iPhone 5.

Aus Marketingsicht müsste man eigentlich ein iPad 3 vorstellen um die wartenden Fans zu befriedigen und um den Konkurrenz wieder einen Schritt voraus zu sein. Jedoch wissen wir, dass das Appleuniversum doch etwas anders ist – wenn sie der Produktlinie ala iPhone treu bleiben wird es mit Sicherheit ein iPad 2S.

Was meint ihr?

TEILEN

2 comments

  • Ich erinnere mich auch an den letzten Sommer zurück, als Hüllen für das iPhone 5 aufgetaucht sind... Ich warte auch auf die erste offizielle Pressemeldung seitens Apple. MacBook pro, wo bleibt dein neues Design!!!
  • Genau, wie beim iphone 5! äh ... sorry war ja dann doch kein iphone 5 mit geändertem design! sondern nur n ipone 4s ... also wie wäre es ... einfach mal die füße still halten und abwarten wann apple den release des ipad3 bekannt gibt ....!? denn, wenn man es mal genau nimmt sollte das ipad 3, laut div. blogs, schon längst auf n markt sein. weniger spekulieren... mehr nützliches berichten!