Die Osterferien haben in den meisten Gebieten schon begonnen und der April rückt immer ein Stückchen näher. Die Apple-Fangemeinde wird immer unruhiger, da Apple (zumindest bis jetzt) noch keine konkreten Anzeichen für eine Keynote gemacht hat. Viele Quelle gehen aber davon aus, dass es Ende April (um den 23.) soweit sein wird und einige neue Produkte vorgestellt werden. Wir haben uns einen kleinen Überblick über die letzten Gerücht verschafft und können euch nun eine kleine Aufstellung geben, worauf ihr euch eventuell freuen könnt.

iPad 5
Entgegen aller Einschätzungen sind wir der Meinung, dass Apple das iPad aktualisieren muss, um die fallenden Verkaufszahlen zu stoppen und um den Markt wieder zu beleben. Würde Apple bis in den Herbst warten, wäre dies sicherlich eine sehr schlechte Entscheidung. Im Grunde wird das iPad 5 einfach nur eine größere Version des iPad Mini werden.

AppleTV
Das letzte Update der kleinen schwarzen Apple-Box ist nun auch schon ein Jahr her und Apple wird sicherlich in diesem Jahr in diesem Segment deutlich mehr vertreten sein, als gewohnt. Daher gehen wird davon aus, dass Apple eine neue Set-Top-Box auf den Markt bringen und diese mit einer neuen Oberfläche ausstatten wird.

Mac Pro
Zu guter Letzt kommt der heiß ersehnte Mac Pro auf uns zu. Apple wird den Mac Pro deshalb auf den Markt bringen müssen, weil der Mac Pro in der gesamten EU momentan verboten ist und Apple dadurch keine Geräte mehr verkaufen kann und sicherlich einiges an Umsatz dadurch verliert. Mit dem neuen Mac Pro kann Apple die Vorschriften wieder einhalten und somit die neuen Modelle verkaufen.

In unseren Augen war’s das für die Keynote und wir hoffen, dass sich Apple noch etwas einfallen lässt. Vielleicht erhaschen wir einen kleinen Blick auf das neue OS X 10.9. ? Würde euch das für eine Keynote reichen?

TEILEN

5 comments

  • Das ist schlichtweg falsch. Das apple-TV wurde erst vor kurzem aktualisiert - durch ein stealth-update, sehr schwach, dass der redaktion so ein fehler unterläuft. Es hat einen A5X und ein neues w-lan modul spendiert bekommen, ausserdem ist der stromverbrauch gesunken.
    • Hi Markus... Wir sprechen hier nicht von einem kleinen "internen" update welches keine großen Auswirkungen hat. Wir sprechen hier von einem Master-Update mit einem neuen Design oder vielleicht sogar mit neuen Features. Beste Grüße die Redaktion
  • das plus ein osx preview und ich wär zufrieden :) wenn man realistisch denkt kann man schon erahnen wie das iPad 5 aussieht und mit welcher hardware es daher kommt, enttäuschend ist das für mich dadurch aber nicht. auf den mac pro bin ich besonders neugierig, davon weiß man im moment ja gar nix konkretes, nicht mal gerüchte