iPad Air

Viele haben in diesem Jahr sowohl beim iPad Air als auch beim neuen iPad mini Retina zugegriffen, um sich selbst ein kleines Weihnachtsgeschenk zu machen, oder jemanden anderen zu beschenken. Viele Analysten haben sich gefragt, welches Modell der iPad-Serie wohl am beliebtesten ist und welches Modell von den Kunden am meisten gekauft wird. Nun ist eine erste Statistik veröffentlicht worden, die eindeutig belegen soll, dass das iPad 32 GB Wi-Fi das wohl beliebteste iPad ist und man mit diesem Modell sehr wenig falsch machen kann. Doch geht es noch einen kleinen Schritt weiter: Auch die 128 GB und die 64 GB-Version des iPads wird immer beliebter und verkauft sich teilweise besser als die kleinste Variante des iPads.

16 GB ist einfach zu wenig
Auch wir geben zu, dass 16 GB an Speicherplatz in der heutigen Zeit fast nicht mehr ausreichend ist. Für Kinder und Nutzer, die das iPad nur sehr selten verwenden, kann dieser Platz noch ausreichend sein. Will man das iPad aber beruflich, oder intensiver in der Freizeit nutzen, sind 32 GB fast ein Muss. Dies ist Apple durchaus bewusst, dennoch wird immer noch ein 16 GB-Modell verkauft, um den Startpreis des iPads so gering wie möglich zu halten. Die 32 GB-Version hingegen hat eine sehr gut Marge und Apple verdient dadurch deutlich mehr. Wäre die 32 GB-Version die günstigste Variante, würde die Marge der iPad-Sparte sprunghaft nach unten gehen.

TEILEN

9 comments

  • Ich kam bisher mit 16 GB super aus. War zwar zwischendurch doch mal sehr knapp und ich musste Sachen löschen. Aber 16 GB ist für jemanden der nur surft, Bilder guckt und Emailadresse schreibt total ausreichend. Sehe keinen Sinn darin 16 GB abzuschaffen. BTW: wieso soll apple das überhaupt abschaffen? Was habt ihr gegen 16 GB? Kauft einfach die größere Variante und lasst den Leuten 16 GB die es haben wollen.
  • :-) Nö, habe keine Null zu viel. Ich mache die Fotos vom Rechner auf das iPad. Weil ich sie da anschauen will. Immer überall. Auf dem iPhone habe ich ca 25000 Fotos. Mehrere Ordner, die besten Fotos wo ich ausgesucht habe. Auf dem iPad hätte ich gerne mehr drauf. Und jupp, wenn ich mir Musik und Filme bei iTunes für das iPad und iPhone kaufe, dann hätte ich sie auch gerne drauf. ;-) Ich behalte mein iPad 3 64GB noch, bis eins kommt wo mehr als 128GB hat. Will nicht 1000 € ausgeben, für minimal mehr Speicher. Natürlich muss ich dann auch Geld über haben. :-p Ps. Mixen macht mit dem iPad auch Spaß. Deshalb viel Musik drauf. Entweder über Apple TV an Anlage oder kleine Box dabei. Filme passt sowieso nix drauf.
  • Also ich finde auch das das ipad langsam mal mit 32 starten kann aber mal ehrlich ich habe ein 16 Gb air und ich arbeite damit usw ist im vollen Gebrauch und es reicht ich habe keine Music und Fotos werden regelmäßig auf dem pc kopiert und auf dem ipad gelöscht und halt die wichtigsten Programme und wenn ich hier lese das Leute irgendwie 128 Gb brauchen frage ich mich ehrlich warum habt ihr 10000 Fotos 10000 Songs und Filme drauf ?! Mann muss nur ein bisschen Ordnung halten und wenn einem das zu viel ist und man lieber 400 mehr aus geben will dann immer zu Apple freut sich ich brauch das nicht Mann muss nur Ordnung halten Mit freundlichen Grüßen Dani
    • Lol, sorry, aber deine Kommentare bringen mich immer wieder zum Schmunzeln! ;-) Das ist absolut nicht böse gemeint und ich akzeptiere es natürlich voll und ganz, dass Speicherplatz sehr wichtig für dich ist. Ich stell mir nur vor, wie du mit deinem iPad daherkommst und einen Ziehwagen mit vier riesigen HDDs dabei hast, die mit dem iPad verbunden sind. :D
    • Ich geh mal davon aus, das du eine 0 zu viel hinten hast. Auf meinen iPad Mini habe ich auch nur 16GB. Reichen voll aus. Liegt aber daran, das ich das Mini nur unterwegs zum Lesen verwende. Für den normalen gebrauch nutze ich mein iPad3 mit 64 GB und musst eab und zu mal was löschen. Jetzt kommt bald das 128GB Air. Ich hoffe das reicht etwas länger.