Die Keynote hat leider nichts Neues ans Tageslicht gebracht. Einzig und allein sehr verwunderlich ist, dass das iPad keinen „Zusatz“ mehr trägt. Daher hat sich Apple anscheinend nun doch entschieden, dem „Zahlenwahnsinn“ ein Ende zu bereiten. Das iPad wird nur noch als „the new iPad“ angekündigt. Von den Features her haben wir eigentlich fast alles getroffen, was es zu treffen gab. Sehr enttäuschend ist, dass es keine komplette Siri-Unterstützung gibt! Daher wird Siri weiterhin nur auf dem iPhone 4S unterstützt. Apple konnte aber wenigstens eine Spracherkennung für die Texteingabe hinzufügen – ob dieses Feature wirklich ausschlaggebend ist?

Weiters wurde der LTE-Standard in das neue iPad eingeführt, was natürlich eine sehr gute Neuerung ist. Leidet ist das LTE-Netz in Österreich oder Deutschland noch nicht so gut ausgebaut wie in den USA. Natürlich hat das iPad wie schon vermutet ein Retina-Display mit einer sehr guten Auflösung. Leider wurde noch nicht erwähnt, wie sich die Akkulaufzeit verhält – angeblich auf gleichem Niveau wie das Vorgängermodell.

Das iPad  ist gute 9,4 Millimeter „dünn“ und wiegt 640 Gram – dies ist fast vergleichbar mit dem jetzigen iPad 2. Das iPad 2 wird außerdem weiterhin für 399 US-Dollar verkauft und bleibt daher weiterhin im Sortiment. Zusätzlich gibt es auch ein paar Updates im Bereich der Apps – wie z.B: iPhoto für das iPad oder auch das neue iWorks – dazu kommen wir aber in späteren Artikel.

FAZIT:
Leider hat uns Apple diesmal wirklich nicht überraschen können und es gab auch kein „one more thing“. Vielleicht kann Apple ja bei der nächsten Keynote etwas mehr überzeugen. Tim Cook hat sich diesmal auf der Bühne wacker geschlagen – aber er ist halt kein Steve Jobs.

TEILEN

3 comments

  • @Easy: Es geht nicht darum bei jeder Keynote das Rad neu zu erfinden. Apple betreibt ein stetiges Weiterentwickeln, und das ist gut so. Irgendwann wird wieder etwas kommen, dass dich vom S3 zurückkommen lässt. Und dann beginnt das Spiel von Neuem ;) ...
  • Oder bei der nächsten Keynote, oder der nächsten, oder der nâchsten... ich bezweifel das Apple mit dem iPad bzw iPhone nochmal einen so deutlichen Abstand zu der Konkurrenz ausbauen kann wie seinerzeit beim 2G oder 4er! Das 4s war für mich eine Enttäuschung und ich überlege ernsthaft die Präsentation vom S3 abzuwarten und umzusteigen. Hab ICS auf nem Touchpad am laufen und muss sagen,dass ich mich gut mit Android arrangiert habe.