Kaum zu glauben, aber die Gerüchte rund um das iPad Mini überschlagen sich in den letzten Stunden. Gerade haben wir noch darüber berichtet, dass das iPad Mini schon am 10. Oktober vorgestellt werden soll, nun wird schon von einer Auslieferung im November gesprochen. So soll das iPad Mini noch rechtzeitig zur Weihnachtszeit ausgeliefert werden und eine direkte Konkurrenz zu Kindle Fire und Nexus 7 bilden. Dadurch könnten sowohl die Verkäufe der Konkurrenz als auch die Verkäufe des regulären iPads leiden.

iPad 4 (nächstes iPad) in Gefahr!
Aufgrund dessen, dass die Gerüchte um das iPad Mini nun so konkret geworden sind, fragen sich einige Experten, ob Apple den Start des iPad 4 nun auf einen anderen Zeitpunkt verschieben wird. Die beiden Veröffentlichungen liegen nämlich sehr knapp zusammen und man kann damit rechnen, dass die Käufer des iPad Mini nicht mehr auf ein iPad 4 umsteigen werden, oder ein zweites iPad kaufen. Wie sich das Kaufverhalten in dieser Hinsicht entwickeln wird, wird gerade von einigen Brancheninsidern sehr stark diskutiert.

Was meint ihr? Brechen die iPad-Verkäufe ein?

TEILEN

3 comments