ipad-mini-130427

Apple sieht sich anscheinend in einer sehr großen Zwickmühle gefangen, da man unter anderem auch den günstigeren Markt abdecken möchte, aber nicht auf die Marge der verschiedenen Geräte verzichten will. Aus diesem Grund gehen nun viele Quellen davon aus, dass Apple bereits heute oder morgen ein iPhone 5C und gleichzeitig auch das iPad 4 mit 8 GB ins Sortiment aufnehmen wird. Diese Geräte sollen dann zu einem günstigen Preis verkauft werden und Apple möchte wahrscheinlich damit vor allem Märkte wie China, Indien und vielleicht auch Brasilien abdecken, um hier konkurrenzfähiger zu sein.

Geht Apple die Luft aus?
Wir können uns noch daran erinnern, als Steve Jobs bekannt gab, dass man keine billigen Tablets oder Smartphones auf den Markt bringen würde, um sich dem Preisdumping anzuschließen. Die Übermacht von Android macht es offenbar aber nun wohl doch notwendig, zumindest einen Schritt in diese Richtung zu gehen, um sich weiterhin als Nr. 2 auf dem Markt behaupten zu können. Es wird wirklich interessant, wie sich die Situation entwickeln wird.

Das iPad 4 mit 8GB ist schon da
Wie wir bereits gemerkt haben ist der Artikel nicht mehr gerade aktuell und wir möchten die Informationskette natürlich berichtigen. Das iPad 4 ist schon auf dem Markt und wurde in einer 8GB Variante als Ersatz für das iPad 2 auf den Markt gebracht. Apple hat somit auch im Low-End Bereich der großen Tablets einen weiteren Schritt nach Vorne gemacht.

Wie findet ihr den Schritt?

QUELLE9to5mac
TEILEN

5 comments