iPad vs. Kindle Fire von Amazon, iPad 2, iPad 3

Anscheinend hat die gesamte Smartphone- und Tablet-Industrie sehr viel Angst bzw. Respekt vor dem Apple-Event im September und versucht noch vorher ihre Produkte zu präsentieren, um etwas „Medienrummel“ abzubekommen. So hat dies schon Nokia zusammen mit Microsoft angekündigt und die Präsentation der ersten Windows 8 Smartphones ca. eine Woche vor die angebliche iPhone-Keynote gelegt. Nun zieht ein weiterer Tablethersteller nach und setzt seinen Event auf den 6. September. Gemeint ist damit Amazon, der hier seine neue 7 Zoll-Tabletserie vorstellen möchte. Natürlich ist das Event auch so gewählt, dass man versucht Apple die Show zu stehlen.

Apple-Event muss gigantisch werden!
Wenn Unternehmen wie Nokia oder sogar Amazon dem Event von Apple zuvorkommen wollen, können wir uns auf ein wahres Feuerwerk der neuen Produkte von Apple freuen. Zugleich zeigt der Event auch, dass Apple womöglich tatsächlich in die Sparte der kleineren und billigeren Tablets einsteigen wird. Wahrscheinlich will Amazon noch vor dem iPad Mini seine Produkte präsentieren, um nicht im medialen Rummel rund um Apple unterzugehen. Sollte das iPad Mini einen ähnliche Preis wie das Amazon-Tablet haben, wird dies ein sehr interessanter Kampf der „Giganten“.

TEILEN

6 comments

  • ich sollte mich vll. etwas deutlicher asdrücken. Ich rede von einem Reinfall, weil im Vorfeld die Erwartungen ins unermessliche getrieben wurden. Und dann kam mit aller Selbstverständlichkeit von Apple ein Iphone 4 hervor. Ich meine nur.... Apple kann es sich nicht leisten auf Dauer NICHTS zu sagen, die Presse heiss laufen zu lassen und dann mit einem Schlag dem Ganzen ein fades Ende zu bereiten. An deren Stelle müsste da vorab eine klare Meldung kommen, wie es wohl auszusehen hat. Aber scheinbar freuen sie sich, dass alle Interessenten sich ein Traumgerät ausmalen und brav ihr Geld für den Herbst aufsparen, anstatt zur Konkurrenz zu gehen. Ich für meinen Teil warte sehnlichst auf das neue iphone, aber beim 4S war es auch schon der Fall, nur da konnte mir mein gesunder Menschenverstand einfach nicht erlauben dieses Gerät zu kaufen. Es ist in meinen Augen nur ein Lückenfüller und ich hoffe Apple macht es diesmal richtig. Aufs Ipad3 habe ich mich auch gefreut, aber nach 2 Wochen im Laden, habe ich mich entschlossen mein 2er zu behalten, weil das 3er einfach signifikante Schwächen hat. Übermorgen kommt mein Retina MBP und da bin ich gespannt, ob es zurückgeht. Und um mal dem ganzen Thema mit den Verkaufszahlen den Wind aus den Segeln zu nehmen. Die meisten Apple User sind "Fanboys" und sind alleine durch das Apple Logo besänftigt und beklagen nicht "Displaybleeding", "GUI Lag", zu heisse Geräte, schlechte Akkuleistung und und und... Apple ist für mich der aktuelle Primus in Sachen User SOftware und daher mein Interesse. Aber wenn die es einfach nicht schaffen (wollen), dann muss man halt auch mal "NEIN" sagen.
    • Für mich war der Einstieg in die Applewelt das iphone4s danach folgte ein iMac (den ich wegen der schlechten Qualität zurückgab) und eine Apple Tv Box 3. Die Software überzeugt in voller Linie jedoch bei der Hardware hat Apple noch viel zu lernen. Beim Kauf meines iphone4s mit apple care musste ich es sofort wegen Überhitzung des Akkus gegen ein neues tauschen. Beim iMac hatte ich das Problem das ein dauerhafter Piepston zu hören war wenn das Display nicht auf volle Helligkeit gestellt wurde...aber ein bekannter Fehler bei Apple.
  • Wird schlecht für Apple. Nach der Keynote werden die Medien alle Geräte vergleichen, und gerade die Deutschen (Inkls. CH und A) werten nach technischen Angaben, weshalb bspw. alle Medien das fehlerhafte SIII wegen dem Prozessor in den Himmel geloben haben. @jigsaw0001 Zum Glück interessieren sich die Kunden mehr für das Produkt als für das Geklatsche der Journalisten. Siehe Verkaufsrekorde des 4s.
  • Wahnsinn wie die gesamte Welt durchdreht vor einem noch nicht OFFIZIELL bestätigten Event. ^^ Apple hat sie alle unter vollster Kontrolle! Nur ist die Frage, ob der Markt dieses Pokerspiel noch lange mitmacht, wenn die Keynote ein Reinfall wird, wie mit dem iphone 4S. Man ist ja von Apple gewohnt, dass diese keinerlei Emotionen zeigen in Bezug auf die Meinung der anderen. Sie ziehen ihr Ding durch und setzen einen neuen Massstab. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sowas zwei Jahre in Folge gut gehen kann. So wie der Erwartungen hochgeschraubt sind, kann sie apple gar nicht erfüllen