Es gibt wieder Anzeichen für ein neues iPad mini, welches mit iOS 7 betrieben wird. Im Quellcode von iOS 7 wurde erstmals das iPad mini der zweiten Generation entdeckt und zusätzlich noch Prozessordaten, die damit verbunden werden können. So arbeitet Apple an einem iPad mini mit A6-Prozessor und einer deutlich schnelleren Grafikkarte. Somit dürfte klar sein, dass es noch in diesem Jahr ein neues iPad mini geben wird. Aber es gibt auch eine schlechte Nachricht, die durch iOS 7 enthüllt wurde.

Es fehlen Retina-Grafiken!
Wie beim iPhone 5 oder bei dem neuen iPad 4 gibt es den „@2x-Mode“. Dieser Mode ermöglicht es, dass man Retina-Grafiken darstellen kann. Auch für Entwickler ist dieser Modus sehr wichtig, da dieser angegeben werden muss, sollte eine Retina-Grafik verbaut werden. Genau dieser Mode fehlt für das kommende iPad mini was bedeuten könnte, dass es ohne Retina-Display auf den Markt kommen würde.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel