Das iPhone 5 ist noch nicht mal in allen Ländern dieser Welt verfügbar, schon wird über das nächste Produkt von Apple spekuliert. Gemeint ist damit das iPad 4, welches wahrscheinlich im März erscheinen wird und sicherlich mit einigen Überraschungen aufwarten kann. Nun sind die ersten Gerüchte rund um das iPad 4 aufgetaucht, die behaupten, dass Apple, genau wie beim iPhone 5, auch an einem iPad mit 16:9 Format forscht. Anscheinend hat sich die Einstellung von Apple zu „Widescreen-Designs“ deutlich geändert und das iPhone 5 soll der erste „Prototyp“ in diesem Bereich sein.

Lang gezogenes iPad!
Sollte Apple wirklich ein 16:9 iPad auf den Markt bringen, würde wahrscheinlich der Spott der gesamten Community auf Apple prasseln. Dennoch wäre es eine sinnvolle Produkterweiterung, die dem iPad einen sichtlichen Mehrwert bringen können. Dennoch bezweifeln wir sehr stark, dass Apple diesen Schritt wagen wird. Vielleicht wird es ein separates Modell zum iPad geben, welches diese Eigenschaften aufweist.

Braucht ihr ein Widescreen-iPad?

TEILEN

4 comments

  • Omg! Wer braucht das denn? Sollte Apple sowas machen, wäre ich sehr enttäuscht. Das iPad ist dafür da, dass man es mal so als kleinen Computer oder als "Laptop" irgendwo mit hinnehmen kann. Man soll es praktisch unterwegs nutzen können und nur, weil das iPhone größer geworden ist, muss das iPad doch auch nicht größer sein?!?? Da fänd ich ja sogar die iPad Mini-Idee besser und von der bin ich nicht sehr angetan!
  • Braucht man meiner Meinung nach nicht. Das iPad hat genau die richtige Größe. Und so langgezogen siehts ziemlich besch*eiden aus. Beim iPhone 5 ist es noch vertretbar weil es kleiner ist, aber in iPads Größenordnung, nein Danke.