Das iPad mini ist ein Verkaufsschlager sondergleichen und Apple verkauft Millionen von den kleinen 7,9-Zoll-Tablets. Mit den Tablets verkauft Apple aber auch Displays von Samsung und das gefällt dem Unternehmen aus Cupertino überhaupt nicht. Die Gründe für diese Abneigung müssen wir in unseren Augen nicht mehr erklären! Fakt ist, dass sich Apple zwei andere Hersteller ausgesucht hat, um die Displays der neuen iPad mini-Generation zu fertigen. Das iPad mini 2 soll laut letzten Gerüchten mit einem Retina-Display ausgestattet werden, was den Auftrag nochmals etwas lukrativer macht.

Innolux Corp. und China’s Century Display
Mit diesen beiden Firmen will Apple nun gegen Samsung ins Rennen gehen. Ob die beiden Unternehmen gleich das volle Volumen an Displays produzieren können, bleibt fraglich. Wahrscheinlich wird der gesamte Umstieg von Samsung auf neue Hersteller noch einige Jahre in Anspruch nehmen. In dieser Zeit muss sich Samsung einen neuen Großkunden suchen, der im Jahr geschätzte 50 Millionen iPad mini 2-Displays benötigt. Natürlich gehen Samsung dadurch auch Umsätze in Milliardenhöhe verloren.

TEILEN

11 comments