Bildschirmfoto 2015-01-21 um 17.07.29

Jetzt ist es offiziell: Apple hat das Unternehmen Semetric gekauft, welches für die Analyse und Auswertung von musikalischen Stücken verantwortlich ist. Dieses Tool ermöglicht es Künstlern sehr genau zu bestimmen, welche Musik von ihnen am beliebtesten ist und welche Songs am meisten abgespielt werden. In Apple-Kreisen wird davon gesprochen, dass das Unternehmen aufgrund eines neuen Streaming-Dienstes von Apple aufgekauft worden ist und man dadurch den Mehrwert von Beats-Music steigern möchte. In unseren Augen eine sehr plausible Erklärung.

Wird es dieses Jahr einen Streaming-Dienst geben?
Es ist leider immer noch unklar, ob es einen Streaming-Dienst von Apple geben wird oder eben nicht. Die Weichen wurden mit der Übernahme von Beats schon einmal gelegt und es kommen immer mehr Unternehmen hinzu, die genau mit dieser Materie arbeiten. Somit könnte es tatsächlich zur WWDC 2015 einen kräftigen Umschwung bei iTunes geben, den Apple einläutet.

QUELLE9to5mac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel