idc_1Q14_tablets

Wer sich in den letzen Monaten ein Tablet gekauft hat, hat sicherlich auch überlegt, ein iPad zu kaufen. Rund 40 Prozent aller Käufer griffen oder greifen immer noch zum iPad von Apple, dennoch musste man einen signifikanten Rückgang im Bereich der Tabletverkäufe beobachten. Erzrivale Samsung kann mit einem Plus von über 30 Prozent deutlich zulegen und ist nun auf dem zweiten Platz der Verkaufscharts angekommen. In Summe kauften im vergangenen Quartal rund 22 Prozent ein Tablet von Samsung, aber nur knapp 2 Prozent ein Tablet von Amazon. Somit ist klar, dass Amazon und auch andere Hersteller wie Microsoft auch hier den Kampf gegen die beiden „großen Spieler“ verloren haben. Der Aufsteiger in diesem Segment ist Lenovo, der innerhalb eines Jahres ein Plus von knapp 225 Prozent verzeichnen kann.

Apple kämpft mit Rückgang 
Die iPad-Serie selbst ist sehr gut aufgestellt, dennoch kann Samsung mit seiner Business-Serie und seinen neuen Features besser bei den Käufern punkten und das iPad wirklich hier vielleicht etwas „altbacken“. Dennoch kann sich Apple im Segment Qualität und Beständigkeit viel besser halten als Samsung. Unserer Ansicht nach sollte Apple das iPad durch Softwareupdates (Multitasking), oder auch andere Elemente aufwerten, um somit den Marktanteil wieder zu vergrößern.

QUELLEMacrumors
TEILEN

2 comments