iPad Air

Apple hat es nun geschafft und die öffentliche Ausschreibung der Bildungssparte von L.A. für sich entscheiden können. Laut offiziellen Angaben soll Apple dafür sorgen, dass rund 40.000 bis 70.000 Tablets an Schulen in ganz L.A. ausgeliefert werden. Der Auftrag soll einen stolzen Warenwert von ca. 115 Mio US-Dollar haben und sich für Apple ordentlich rentieren. Durch diese Möglichkeit kann Apple die Kunden schon in den Schulen an das eigene System binden, um im späteren Berufsleben genau den Effekt zu erzielen, dass man wieder auf diesem Gerät arbeiten will. Umgerechnet dürften die Geräte etwas teurer sein als die normalen Geräte von Apple.

Bildungsbereich in Österreich 
Im Land der Alpen ist man in diesem Themengebiet noch nicht so weit gekommen. Schulen bzw. Schulerhalter sträuben sich immer noch Klassen mit Tablets auszustatten. Meist wird der Ankauf solch eines Gerätes den Eltern überlassen. In den USA oder auch anderen Ländern ist dies aber wieder etwas anderes und es ist zu erwarten, dass immer mehr Länder dem Beispiel USA folgen werden.

TEILEN

4 comments