Ein App-Entwickler will mittels App-Analyse-Tool ein unbekanntes iPad mit dem Codenamen “iPad3,6″ gefunden haben. Laut MacRumors soll diese einzigartige Bezeichnung auf eine neue Version des aktuellen 9,7-Zoll-iPads hinweisen. Die aktuellen iPads tragen – je nach Modell – die Bezeichnungen „iPad3,1“, „iPad3,2​​“ und „iPad3,3“.
Interessant ist, dass das neu aufgetauchte Modell von einem A6-Chip der neuen ARMv7-Architektur betrieben werden soll. Dies lässt, so die Kollegen, den Rückschluss zu, dass es sich nicht um ein überarbeitetes Modell des aktuellen iPads mit Lightning-Connector handelt (dies wurde ja öfters spekuliert), sondern bereits um das neue iPad (4), welches voraussichtlich im Frühling 2013 erscheinen wird. Der A6-Prozessor würde natürlich in dieses Schema passen. Allerdings wird auch eingeräumt, dass sie sich eher die Bezeichnung „iPad 4,x“ erwartet hätten.

Es wird zwar nicht ganz ausgeschlossen, dass es sich auch um das neue iPad Mini handeln könnte, jedoch wird allgemein angenommen, dass das iPad Mini nicht von einem A6-Prozessor, sondern von einem Prozessor der A5-Serie angetrieben wird, wie er auch beim iPad 2 und beim iPhone 4S zum Einsatz kommt. Wir sind gespannt, um welches iPad-Modell es sich nun wirklich handelt.

TEILEN

3 comments