Facebook Apple News Österreich Mac App App Store teaser

Leider haben wir für alle Facebook-Freunde keine guten Nachrichten. Da Facebook nun an der Börse ist und sehr viele Verpflichtungen hat, muss der Konzern nun aus seinen Kunden Profit schlagen. Im Moment wird dies über Werbung gemacht, die den Usern gezeigt wird. Bis jetzt ist die Werbung noch nicht gerade störend, aber dies kann sich laut ersten Aussagen von Facebook nun deutlich ändern. Es können Fanseiten jetzt schon Artikel auf der Pinnwand der User darstellen, um die Reichweite zu erhöhen.

Doch es geht noch weiter. Da Facebook nun schon wieder neue Geschäftsbedingungen eingeführt, hat können auch Daten gespeichert werden, die außerhalb von Facebook anfallen. So kann Facebook den kompletten Verlauf einer Browser-Season auslesen und für eigene Zwecke verwenden. Genau hier sieht Facebook wieder eine Einnahmequelle. Diese Daten können gegen Aufpreis mit den Facebook-internen Anzeigen verknüpft werden. Somit kann man die Werbung noch gezielter an den User richten.

Auch die verschiedenen Fanseiten werden nun zur Kasse gebeten. Man kann seine Reichweite durch einzelne Postings erhöhen. Ein Posting zu pushen kostet zwischen 5 und 9 Euro und kann direkt via Kreditkarte bezahlt werden. Welche Einfälle Facebook in dieser Hinsicht noch hat, ist unklar! Wir dürfen uns aber mit einer Werbeflut, die in den nächsten Wochen/Monaten auf uns zukommt, abfinden.

TEILEN

5 comments

  • ich selber nutze Facebook, und andere Internetplattformen im privaten Bereich. Was will Facebook den noch alles machen? Jeden Tag liest man irgend ein anderen Mist. Einmal werden deine Daten übermittelt, einmal deine Bilder veröffentlicht und deine privaten daten als Werbezweck verwendet. Werbung hin oder her, aber private daten bleiben privat. Man bekommt schon genug Spam-Mails jeden Tag...
  • Facebook muss das jetzt machen weil es an der Börse für sie nach unten geht, der Börsengang hat sowiso nur den Gründern ein paar Mille mehr eingebracht sonst nichts. Das einzig Wertvolle an Facebook sind die Nutzerdaten, und jetzt wollen die noch den Browserverlauf 'scannen' ?!? Ich bin jeden Tag mehr froh das ich Facebook nicht nutze ...