Home Internet Safari immer noch stärkster mobiler Browser

Safari immer noch stärkster mobiler Browser

0 130

Es ist schon länger Fakt, dass Apple mit seinen Geräten stark im Internet vertreten waren. Nun ist wieder eine Statistik aufgetaucht, die bestätigt, dass Apple mit seiner mobilen Version von Safari immer noch den größten Anteil beim Webtraffic für sich beansprucht. In Summe gehen rund 60 Prozent des mobilen Traffics auf die Kappe von Apple. Daher ist die Plattform auch für Werbetreibende, wie Google oder andere Netzwerke, sehr interessant und wird es auch für längere Zeit bleiben.

Android immer noch abgeschlagen!
Obwohl Android den Wettstreit um die Vorherrschaft im Smartphone-Bereich gewonnen hat, surfen die Kunden verhältnismäßig wenig im Internet und nutzen das Smartphone nur zum Telefonieren und SMS versenden. Wahrscheinlich wird auch der schwache “Tabletbereich” bei Android für den großen Unterschied sorgen. Wir sind gespannt, ob Apple hier weiterhin die Vorreiterrolle übernehmen kann und wie die anderen System-Hersteller darauf reagieren.

Keine Kommentare

Artikel kommentieren