Auch wenn Android das marktbeherrschende mobile Betriebssystem ist, kann es in Sachen Umsatz nicht mit iOS mithalten. Das beweisen erneut Zahlen, die dieses Mal von IBM stammen und das Online-Shopping betreffen. Dabei wurden zu Thanksgiving insgesamt 35.000 Bestellungen ausgewertet, die von 8.000 weltweit tätigen Anbietern stammen.
Demnach gibt ein iOS-Nutzer beim Online-Shopping im Durchschnitt gut 118 US-Dollar aus, während es bei Android nur 95 US-Dollar sind. Noch klarer ist die Angelegenheit, wenn man sich ansieht, über welche Plattform gekauft wird. Hier liegt iOS mit 25 Prozent deutlich vor Android mit knapp 7 Prozent. Die restlichen 68 Prozent werden von normalen PCs abgedeckt. Schlussendlich wurden auch noch die Seitenzugriffe ausgewertet und auch hier zeigen sich iOS-Nutzer aktiver. Knapp 36 Prozent der Zugriffe gehen auf das Konto von Apples Betriebssystem, Android kann ca. 16 Prozent für sich verbuchen.

thx_mobileos_2014

 

QUELLETechCrunch
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel