megaupload wurde geschlossen nicht mehr erreichbar

Der Internetmillionär und unter Arrest stehende Kim Dotcom lässt nun wieder aufhorchen und macht mit einer sehr mutigen Aussage vielen Filesharen wieder Hoffnung. So soll der selbst ernannte „King of Internet“ an einem neuen MegaUpload-Projekt arbeiten und seine Arbeiten schon fast abgeschlossen haben. Der neue Dienst soll MegaUpload noch bei weitem übertreffen und alle Erwartungen erfüllen. Was genau Kim vorhat, ist leider noch nicht gänzlich durchgesickert.

90 Prozent sind fertig!
Anscheinend war Dotcom in seiner Arrestzeit nicht gerade untätig und hat sich mit verschiedenen Investoren ein neues Projekt zusammengebastelt, welches bald vor der Vollendung steht. Der Filesharer soll auf der ganzen Welt verfügbar sein (außer in den USA) und soll die verschiedenen „illegalen“ Machenschaften rund um Filme, Musik und Serien erneut fördern. Wir sind gespannt, wie lange das dieses Mal gut gehen wird.

Braucht man noch Filesharer in der heutigen Zeit?

TEILEN

2 comments