Kim Schmitz Megaupload News Mac

Einen Monat nach der spektakulären Verhaftung von Kim Schmitz, alias Kim Dotcom, ist dieser nun via Kaution freigekommen und somit aus dem Gefängnis entlassen worden. Woher das Geld für die Kaution gekommen ist, ist leider nicht klar. Jedoch könnte diese aus dem Vermögen von Kim Schmitz kommen. Im Moment befindet sich Kim Schmitz auf seinen Anwesen in Auckland und berät sich mit seinen Anwälten über das weitere Vorgehen vor.

USA fordern Auslieferung!
Zwei der Angeklagten im Fall Megaupload sind wieder zurück nach Deutschland gereist. Die amerikanischen Behörden fordern von den deutschen Behörden eine Auslieferung der zwei Beschuldigten. Ob die deutschen Behörden diesen Forderungen nachkommen, ist fraglich. Der Prozess kann den Beschuldigten nämlich nur in den USA gemacht werden – ansonsten wären sie nicht belangbar.

Keine Fluchtgefahr!
Laut ersten Einschätzungen geht von Kim Schmitz keine Fluchtgefahr aus, da seine Familie, und auch seine Frau sich auf dem Anwesen in Auckland befinden. Weiters will Kim Schmitz für sein angehäuftes Vermögen kämpfen und sich vor Gericht den Vorwürfen stellen. Jedoch ist Kim Schmitz der Zugang zu seinem Helikopter und zum Internet weiterhin untersagt.

TEILEN

2 comments