1_google_logo

Im Jahr 2007 wurde zusammen mit Google ein wichtiger Vertrag zwischen Apple und dem Internetkonzern getroffen. In diesem Vertrag verpflichtet sich Apple Google als „Standard-Suchmaschine“ unter Safari anzubieten und dies bis ins Jahr 2015. Unter iOS 9 wird dieses Privileg von Google nun fallen und damit kommt auch die Diskussion auf, wonach Google von einer anderen Suchmaschine ersetzt werden wird. Dies könnte für Google weitreichende Folgen haben, da viele Nutzer auf die Standardeinstellung setzen und nicht explizit ihre Suchmaschine im Betriebssystem ändern.

Mobile Werbung in Gefahr
Für Google bedeutet dies, dass wesentlich weniger Besucher über iOS 9 kommen würden und das wiederum bedeutet, dass weniger Werbeeinschaltungen eingeblendet werden können. Der mobile Bereich ist hier wirklich immer sehr interessant und lukrativ für Google gewesen. Ob Apple zusammen mit Google den Vertrag unter besonderen Konditionen wieder verlängert, oder ob ein andere Anbieter wie etwa Bing oder Yahoo den Zuschlag bekommt, ist noch nicht klar.

QUELLETheverge
TEILEN

Ein Kommentar