Google Music, Android Music - Google Musicstore

Anscheinend ist das Interesse an dem Thema Musik-Streaming doch so groß, dass sich Google und Co. auch dazu entschlossen haben, solch einen Dienst auf den Markt zu bringen. So wurde bekannt, dass Google am Dienstag einen Vertrag mit Warner Music unterzeichnet hat, der es ermöglicht, Musik zu streamen. Auch Apple wird in diesem Atemzug genannt – leider gibt es hierfür aber keine konkreten Fakten.

Zwei Große fehlen noch!
Sollten Google und auch Apple solch einen Dienst tatsächlich auf den Markt bringen, fehlen immer noch zwei der größten Musiklabels der Welt, mit denen noch kein Vertrag unterzeichnet worden ist. Laut Insidern seien die Verhandlungen aber schon sehr weit fortgeschritten und Google selbst rechnet mit einem Start des Dienstes im Sommer. Ob Apple hier mitziehen wird, ist noch nicht durchgesickert.

Auch Youtube bald inkludiert?
Wenn alles nach den Wünschen von Google abläuft, könnte auch bald Youtube für alle Nutzer (gegen eine Abo-Gebühr) völlig kostenlos sein und nervige Sperrbildschirme würden der Vergangenheit angehören, da die Musik rechtmäßig bezahlt worden ist. Ob sich die GEMA mit diesem Kompromiss zufrieden geben wird, bleibt abzuwarten.

Momentan ist sehr viel Bewegung in diesem Segment und wir können damit rechnen, dass wir im Sommer schon konkrete Angebote vorliegen haben.

TEILEN

3 comments