Wie man dieses Wochenende erfahren musste, hat Google Gründer Larry Page die Jahreshauptversammlung von Google aus gesundheitlichen Gründen nicht besuchen können. Laut offiziellen Meldungen hatte der Mitgründer von Google keine Stimme und konnte daher nicht am Event teilnehmen. Dieses Verhalten ist sehr ungewöhnlich und hat sehr viele Aktionäre an den Fall „Steve Jobs“ erinnert. Dieser hatte sehr lange ein Geheimnis aus seiner Krankheit gemacht, um das Unternehmen zu schützen. Jedoch erlag Steve Jobs seinem Leiden einige Jahr später.

Termin für die nächsten Wochen abgesagt!
Google Sprecher versuchen die Thematik herunterzuspielen und behaupten, dass es sich um keine „gravierende“ Angelegenheit handelt und Larry Page bald wieder auf den Beinen sei. Komisch ist aber, dass Termine die erst in ein paar Wochen stattfinden, auch schon abgesagt worden sind. Daher wird der Heilungsprozess von Larry Page doch etwas länger dauern, als vom Pressesprecher mitgeteilt. Wir hoffen natürlich, dass Larry bald wieder fit ist und wünschen ihm auf diesem Weg alles Gute.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel