Apple Vs. Google der Machtkampf an der Börse

Nicht nur Apple hat mit sinkenden Börsenwerten zu kämpfen! Auch Erzrivale Google kann seine Aktie vor dem steilen Fall nicht retten. So musste nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen die Aktie vom Markt genommen werden, um nicht ins Bodenlose zu fallen. Einen Tag später erholte sich die Aktie nicht und man musste mitansehen wie Google im Minutentakt an Wert verlor. Nun haben die ersten Analysten über diese Phänomen berichtet und sind auf sehr interessante Denkansätze gekommen. Laut ersten Einschätzungen ist die Google-Blase nun endgültig geplatzt und man sollte damit rechnen, dass Google noch deutlich mehr an Wert verlieren wird.

Google wird das neue Facebook!
Die Internetunternehmen haben immer mehr Probleme mit Werbung ihr Geld zu verdienen. So musste auch Google eingestehen, dass man mit Google Adwords einen nicht so hohen Klickpreis erwirtschaften konnte, wie eigentlich gedacht. Auch die Werbepartner werden immer vorsichtiger und investieren nicht mehr so viel Geld in die Suchmaschine wie vor einigen Jahren. Dadurch werden Preise und auch Umsätze niedriger und Google verdient weniger Geld.

Apple als neues Google?
Wenn man dem Analysten Eric Jackson Glauben schenken kann, wird es Google nicht mehr allzu lange geben (5 bis 8 Jahre) und man wird sich mit der Übermacht von Apple abfinden müssen. Das Betriebssystem von Google sei in alle Winde verstreut und habe nur noch wenig Halt und könnte in sich zusammenfallen. Auch das Suchen auf den mobilen Endgeräten könnte durch eine Erfindung von Apple revolutioniert werden! Gemeint ist damit Siri und die dahinter gelagerte Funktionalität. Hier meint Jackson, dass Apple was viel größeres in Planung hat als nur einen Sprachassistenten. Das Entfernen der Google-Dienste auf iPhone, iPod und Co. sieht Eric als deutliche Kampfansage gegen Google. Der Startschuss um das Rennen auf die Nr. 1 sei somit gestartet.

Was meint ihr? Kann Google überhaupt von der Bildfläche verschwinden?

TEILEN

8 comments

  • Ich denke nicht, das Google von der Bildfläche verschwindet. Immerhin wird Android immer größer und hat ja mittlerweile eine klare Übermacht. Außerdem hat ja sowieso jeder Google als Startseite in eurem Browser. Und die Entfernung von Google Maps war ja sowieso ein Schuss in den Ofen!
  • jaja.. die nicht erfüllten erwartungen der börsianer.. eigentlich furchtbar was die börse so anrichten kann.. obwohl ich google nicht mag, wenns aufgrund der spekulanten mal soweit kommt sollte das schon zum denken geben..
  • Google scheitert an dem gleichen woran auch Apple, Amazon und der ganze Rest scheitern wird - nicht am wirklichen Verlust, sondern an nicht erfüllten Erwartungen. Apple bspw auch macht Rekordverkäufe, aber weil das unter den Erwartungen bleibt fällt die Aktie. Tja, Börse und BWL: "Stillstand ist Verlust. Wachstum ist Sinn allen Lebens." Als Blase finde ich ist google jetzt nicht, die Firma besteht ja nicht nur aus heißer Luft.
  • Irgendwie griselig, als Google immer größer wurde, hab ich es aus spaß mal mit dem römischen Reich verglichen, das auch irgendwann zerbrach.... meiner Meinung nach hat Eric Jackson recht und die leute die immer in den facbook kommentaren schreiben, dass google das Aplpha und Omega sein wird XDD nein, dass google immer mächtiger wird... ich glaube auch, dass es Google - wie wir es heute kennen - nicht mehr all zu lange geben wird!
  • Schaut euch ebay an, vor Jahren wurde gedacht das ebay im Internet irgendwann alles beherrschen wird, jetzt ist ebay anders als damals weil sie merkten das es so nicht mehr geht. Ohne paypal wäre ebay weg. Sowas kann auch google und Facebook und Amazon passieren. Samsung, Apple und andere Hardware unternehmen eher nicht.
  • Ich denke nicht, dass Google einfach so verschwinden wird. Solche großen Unternehmen werden dann von anderen Giganten aufgekauft. Auf der anderen Seite weiss man nie was in der heutigen Zeit in 5-7 Jahren sein wird. Das ganze Internet ist eben ein ungeheuer schnelllebig.