Apple News, ÖSterreich Mac Google Google Österreich App iPhone

Nachdem die Apple-Aktie nun deutlich gefallen ist, musste quasi eine andere Aktie „herhalten“, um den Technologie-Trend auf der Börse weiterzuführen. Natürlich kam hier die Suchmaschine Google gerade richtig und präsentierte für die Börsianer richtig gute Zahlen im Bereich der Smartphones und auch Tablets. Daraufhin stieg die Aktie in den letzten Tagen auf einen Wert über 750 US-Dollar und damit über eine magische Marke an der Börse. Doch kommen leider immer mehr Zweifel an dem Höhenflug auf und man ist sich nicht sicher, ob Google die Erwartungen auch erfüllen kann.

Tablets und Smartphones!
Im Bereich der 7-Zoll-Tablets kann sich Google im Moment ohne große Konkurrenz (außer Amazon) richtig austoben und gut Marktanteile einkassieren. Nun setzt der Rivale Apple aber zum Gegenschlag an und wird in Kürze ein Konkurrenzprodukt auf den Markt bringen, welches sicherlich auch sehr begehrt sein wird. Somit sehen die Analysten hier einen deutlich verstärkten Wettbewerb und sinkende Absätze bei den Tabletverkäufen von Google. Doch nicht nur eigene Produkte werden stagnieren auch jene Geräte die mit Android betrieben werden, werden unter Druck geraten.

Android wird immer verstreuter!
Auch hier sehen viele Analysten einen großen Nachteil von Google. Das Betriebssystem sei zwar offen für alle Plattformen und Hardware-Typen, dennoch wird das Betriebssystem von so vielen Herstellern angepasst und verändert, dass man langsam aber sicher den Überblick verliert. Sollte sich Google hier nicht etwas einfallen lassen, könnte genau diese Thematik irgendwann zu einem großen Problem werden und das Unternehmen als auch die Software in die Negativ-Schlagzeilen bringen.

Ansonsten hat Google ein sehr stabiles und gut durchdachtes Geschäftsmodell aufgebaut, das sich nur sehr schwer aus der Ruhe bringen lässt. Dennoch könnte Google auch bald in den Genuss von sinkenden Kursen kommen, wenn die hohen Ziele der Börsianer nicht erreicht werden. Dann geht es Google ähnlich wie Apple in den letzten Wochen und Monaten.

UPDATE:


Nachdem die Quartalszahlen von Google schon viel zu früh veröffentlicht worden sind, haben die Börsianer auf Verkäufe gesetzt. Die Aktionäre müssen mit einem deutlich geringeren Gewinn auskommen da sowohl der Kauf von Motorola als auch die geringeren Klickpreise den Gewinn gedrückt haben. Somit ist genau die befürchtete Blase geplatzt wie wir es in unserem ursprünglichen Artikel erwähnt haben. Mehr Informationen dazu gibt es dann morgen hier bei uns.

TEILEN

4 comments