WhatsApp

Die Übernahme von WhatsApp durch Facebook könnte noch in letzter Minute gestoppt werden, da renommierte Datenschützer bei der Amerikanischen Behörde FTC Beschwerde gegen den Deal eingelegt haben. Dieser Einspruch ist sehr ernst zu nehmen, da dieser noch vor der eigentlichen Übernahme eingereicht worden ist und dafür sorgen könnte, dass der Deal wirklich platzt. So wolle man zuerst den Deal aufschieben, um alle Aspekte der Übernahme zu betrachten und um alle Richtlinien zu überprüfen. Sollte Facebook nicht Regelkonform handeln, könnte es sogar zu einer Abweisung des Deals kommen.

Glaube an Datenschutz verloren
Facebook hat zwar bekannt gegeben, dass man die beiden Dienste separat betreiben wird und die Userdaten auch separat behandelt, dennoch gehen viele davon aus, dass dies nur für die Öffentlichkeit bestimmte Informationen sind. Im Hinterzimmer sieht die Situation schon wieder ganz anders aus und es ist zu erwarten, dass der Datenaustausch bereits stattgefunden hat, oder Daten immer wieder zu Facebook übermittelt werden. Genau dies wollen die Gegner des Deals unter die Lupe nehmen. Wir sind gespannt, ob sie bei der FTC eine Chance haben.

QUELLEEpic-Org
TEILEN

4 comments