Facebook Apple News Österreich Mac App App Store teaser

Kaum geht Facebook an die Börse werden alle Wege ausgeschöpft, um Werbung an den Kunden zu bringen. So hat Facebook nun gestattet, auch auf mobilen Endgeräten Werbung machen zu dürfen. Da die meisten User über die Facebook-App oder direkt über den Webaccess auf Facebook einsteigen, entgingen hier Facebook wichtige Werbeeinblendungen. Genau hier setzen die Marketingstrategen von Facebook an und haben nun Werbeflächen in der mobilen Version von Facebook bereitgestellt.

Vorerst keine grafische Werbung:
Anscheinend versucht Facebook das Thema etwas „softer“ anzugehen, als es andere tun würden. So habe man sich entschieden im Moment nur „TextAds“ (Werbung in Textform) zu schalten, um den Kunden nicht zu verärgern. Sollte die Akzeptanz dann geschaffen worden sein, will Facebook aber auch auf grafische Anzeigen setzen. Ob dies große Akzeptanz findet, ist zu bezweifeln.

Premium Kunden:
Wir werden uns langsam aber sicher damit abfinden müssen, dass wir deutlich mehr Werbung auf Facebook zu Gesicht bekommen als es jetzt der Fall ist. Facebook will sowohl die Timeline als auch die Chronik dazu verwenden, gezielt Werbung großer Unternehmen zu platzieren. Damit will Facebook erreichen, dass verschiedene Marken einen sehr starken „Fanzuwachs“ erhalten. Man merkt, dass Facebook nun an die Börse geht und aus den Millionen Usern nun  Geld machen muss – mal schauen wie lange das gut geht.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel