Facebook Apple News Österreich Mac App App Store teaser

Anscheinend versucht Facebook nun wirklich alles, um in die Gewinnzone zu kommen und das Unternehmen von den schlechten Werbeeinnahmen abzukoppeln. So hat man sich anscheinend entschlossen, einen Anzeigenmarkt auf Facebook einzurichten und diesen natürlich mit Werbung und Gebühren zu finanzieren. Genauer genommen gibt es solch eine Marktplatz auf Facebook schon. Der damit beauftragte Anbieter (Oodle) ist aber nur auf die USA beschränkt und bietet daher keine große Reichweite. Daher will Facebook dieses Thema nun selbst in die Hand nehmen!

Nichts mit Gratis!
Eigentlich hat man sich gedacht, dass Facebook immer ein kostenloser Dienst bleiben wird. Nach dem Gang an die Börse hat sich dies sehr schnell und schlagartig verändert. Nun versucht man so schnell wie möglich und so gut es geht Geld mit den Usern zu verdienen. Der Anzeigenmarkt ist hier sicherlich ein sehr gutes Mittel, um mit kleinen Beträgen viel Geld zu verdienen. Wie viel ein Anzeige kosten soll ist leider nicht klar. Klar ist, dass Facebook mit diesem Dienst so schnell wie möglich starten möchte. Die Aktionäre dürfte diese Aktion sicherlich sehr positiv stimmen.

Würdet ihr einen Marktplatz auf Facebook nutzen? Gegen Gebühr?

TEILEN

3 comments