13.04.16-Facebook_Logo

Kaum zu glauben, aber Facebook ist nun 10 Jahre alt geworden und gibt eindrucksvolle Zahlen bekannt, die bis jetzt noch nicht veröffentlicht worden sind. Laut Facebook wurden in dieser Zeit rund 200 Milliarden Freundschaften geschlossen und im Moment hat das Netzwerk 1,23 Milliarden aktive Nutzer, die fast täglich auf die Plattform einsteigen. Meist steigen die Nutzer über das Smartphone auf Facebook ein und verwenden es hauptsächlich für die Kommunikation untereinander. Doch genau diese Zahlen machen dem Netzwerk zu schaffen und die Kritik über das soziale Wunder wird immer größer.

Weniger Freunde, schlechtes Design, viele Apps
Wie viele Nutzer des sozialen Netzwerkes sicherlich schon mitbekommen haben, versucht Facebook immer mehr seine Apps voneinander zu trennen, um eine klare Trennung zwischen den verschiedenen Diensten zu vollziehen. Laut Insidern will man Facebook selbst nur noch als „Neuigkeitenportal“ sehen und die Kommunikation (Chat) komplett auslagern, um einen eigenen Dienst auf die Beine zu stellen. Facebook ist schon lange nicht mehr das, was es einmal war, aber immerhin kann man mit weiteren Nutzersteigerungen rechnen und das Geschäft mit der Werbung boomt auch, da ungefähr jeder sechste Menschen auf der Welt damit erreicht werden kann.

Welche Alternativen habt ihr zu Facebook?

QUELLEDerStandard
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel