Facebook Apple News Österreich Mac App App Store teaser

In den letzten Stunden hat eine erneute Talfahrt der Facebook-Aktie begonnen. Der Wert der Aktie ist nun unter die magischen 50% des Startwertes gefallen. Somit haben alle Anleger die mit dem Start der Facebookaktie auch investiert haben gut die Hälfte ihres Geldes verloren. Leider sieht es im Moment so aus, als würde die Aktie noch weiter nach unten fallen und bald einen Wert von unter 18 US-Dollar erreichen. Sollte dies passieren, dürfte die Aktie in den nächsten Monaten noch weiter fallen. Grund dafür sind die gut 1,5 Milliarden wartenden Aktienpakete, die noch „aufgehalten“ werden. Diese Pakete dürfen aber bis Jahresende veräußert werden und überschwemmen den Markt. Damit dürfte die Aktie laut Analysten an die 10 US-Dollar Marke fallen. Dies würde einen Wertverfall der Aktie um 2/3 bedeuten.

Kein Geschäftsmodell, keine Aussichten!
Mark Zuckerberg dürfte in den letzten Tagen sicherlich nicht gerade gut schlafen! Analysten sowie Investoren bemängeln das schlechte Geschäftsmodell und die geringen Einnahmen dadurch. Weiters wurden die Investitionen, wie in Instagram, noch nicht gewinnbringend eingesetzt. Auch die verschiedenen Kundendaten können nur sehr begrenzt eingesetzt werden. Das Werbesystem auf Facebook hat zudem noch einige Lücken und wurde durch verschiedene Berichte (wir haben berichtet) in Mitleidenschaft gezogen. Daher sieht die Zukunft für Facebook nicht gerade gut aus.

TEILEN

7 comments

    • Durch einen ganz einfachen Gedanken: Facebook ist nicht nur ein SocialNetwork sondern auch eine riesen Daten-Kuh! Und zwar genau eine die sich nicht so einfach melken lässt! Facebook hat eine globale Grösse erreicht die unberechenbar geworden ist! Sogar Google schafft es mit seiner Suchmaschiene nicht mehr an FB ranzukommen und ist sogar mit dem Versuch "Google+" so ziemlich gescheitert! So, was nun? Wie zwingt man ein Unternehemen, das sich nie und niemals freiwillig von einem anderen Unternehmen schlucken lässt, in die Knie, um es letztendlich aufzukaufen? Ganz einfach! Man "kauft" sich wichtige Leute, die FB Mut machen, erzählt ihm etwas über blumige Wirtschaftsprognosen, peppt ihn da und dort bissl auf und schickt ihn wie einen Erstklässler an die Börse! Das war von Anfang an klar, dass das nicht funktionieren würde, man siehts ja! FB werden die finaziellen Ressourcen irgendwann ausgehen und dann heisst es: "Wer bietet am meisten?" Da kommen dann genau die ins Spiel, die es auch wollten, dass das Ganze so endet und schlagen zu! Hier geht es nicht mehr um "social networking" oder um eine Internet-Dienstleistung, sondern um Datensammeln, persönlich Daten, um Verhaltensforschung, um kontrollierte Veränderung des sozialen Verhaltens. Und das lustige an der Geschichte ist, FB bringt die Leute dazu es freiwillig zu machen. Diese Macht ist mehr als goldwert! Stichwort: "Big brother is watching you!" Hört sich jetzt alles wie ein Verschwörungskrimi an oder als ob ich wie ein Schizophrener darstehe, aber das ist mir egal, FB bleibt mir fern....!
      • Das hat mit Schizophrenie nichts zu tun!!! Das ist schlicht und einfach die Realität!! Nur, die meisten (Mainstream) glauben alles was ihnen die Medien so vorlegen..... Steht ja in den Zeitungen, und im Fernsehn haben sie es auch gemeldet........ Es ist erschreckend wie das Volk so verblödet und sich alles vormachen lässt. Aber das ist ja von der Regierung so gesteuert!! Ich kann nur mehr den Kopf schütteln