ditech

Jetzt ist es amtlich: Die Marke DiTech wird nun doch weitergeführt, jedoch in einem kleineren Umfang. Die Firma E-Tec hat die Marke und 7 Außenstellen der maroden Kette gekauft und will ein kleines „Wiedersehen“ veranstalten. Aus diesem Grund werden auch Mitarbeiter von DiTech übernommen, um die Geschäfte wieder mit Leben zu befüllen. Auch die komplette Einrichtung und Werbung wird von E-Tec übernommen und wieder eingesetzt. Damit finden wenigstens zwischen 20 und 40 Mitarbeiter wieder einen Job und können in den Filialen bleiben. In einer Aussendung heißt es – Zitat:

„Zum Kaufpreis von Euro 1,4 Millionen netto wurden die Marken- und Domainrechte sowie alle anderen unbelasteten Vermögenswerte erworben.“

Die Leitung von E-Tec ist davon überzeugt, dass schon im nächsten Jahr auf Grund der starken Synergieeffekte mit einem positiven Geschäftsjahr geglänzt werden kann und dass man sich in diesem Bereich nicht übernimmt. Dies klingt auch realistisch, da E-Tec selbst über 15 Filialen verfügt, laut Besitzer Bert Kuhn „kerngesund“ ist und ohne Bankverbindlichkeiten da steht. Wir werden sehen und hoffen für E-Tec nur das Beste!

QUELLEots
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel