Apple News Österreich Mac Google Drive Logo

Nun ist auch Google in das Cloud-Geschäft eingestiegen. Mit seinem neuen Dienst Google Drive will das Unternehmen Konkurrenten wie DropBox oder auch Apples iCloud angreifen. Über Google Drive soll es möglich sein 5 GB freien Speicherplatz zu erhalten und diesen dann auf bis zu 100 GB aufzustocken. Der komplette Inhalt auf den virtuellen Festplatten wäre dann jederzeit und weltweit verfügbar. Doch dies ist wahrlich nichts Neues. Google will durch innovative Suche und Dateivorschauen punkten. Ob dies wirklich genug ist, wagen wir bis jetzt zu bezweifeln.

DropBox der dicke Fisch am Markt!
Eigentlich gibt es kein Vorbeikommen an dem Cloud-Dienst. Apps und auch andere Desktop-Programme kommen teilweise schon mit einer kompletten DropBox-Anbindung daher und setzen zu 100% auf den Dienst. DropBox bietet zwar nicht so viel Speicher wie Google, dafür aber eine sehr gute Ordner und BackUp Struktur. Ansonsten ist DropBox in unseren Augen nicht mehr wegzudenken.

iCloud von Apple!
Eigentlich zielt Apple mit seiner Cloud nicht auf die breite Masse sondern bietet ein in sich geschlossenes System. Nur ein sehr gut bestückter Apple-Haushalt kann die Vorteile der Cloud zur Gänze nutzen. Daher ist iCloud eigentlich nicht gerade ein Konkurrenzprodukt für DropBox und Google Drive. Jedoch ist sie ein sehr gute Lösung sein Smartphone und seine Kontakte zu synchronisieren.

Welche Lösung verwendet ihr? Oder sehr ihr die Cloud als unsicher an?

TEILEN

3 comments

  • Mir ist die iCloud zu unsicher. Niemand kann kontrollieren, wo die Daten landen. Diese werden über den ganzen Globus übertragen. Syncronisier man sein iPhone können fein Geschäftsdaten abgegriffen werden. Erschreckend dass so viele auf diesen Unsinn setzen
  • Live Mesh zum syncen von Ordnern verschiedener Computer. Skydrive als Konkurrenz zu Dropbox für einzelne Dateien, aber nur weil es in OneNote und Office integriert ist. Der Nachteil an Dropbox/Drive/Skydrive ist, dass man die Dateien verschieben muss, dadurch wird das Ganze etwas umständlich bis sinnlos wenn man nicht von neuanfängt. iCloud ist ein Witz, Kontakte synchronisieren und Fotostream, sonst würde ich das gar nicht nutzen. So viele iOS devices um die Dateien verschiedener Apps synchron zu halten habe ich nicht.