DuckDuckGo_Logo_(mid_2014).svg

Viele Anbieter haben es versucht, keiner hat es je geschafft. Mit dieser Aussage kann man diesen Artikel wohl am besten einläuten, doch vielleicht gibt es diesmal eine andere Wendung. Gemeint ist damit die Suchmaschine DuckDuck GO, die mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Suchmaschinen-Welt neben Google geworden ist. Nach der Integration in iOS 8 und auch OS X Yosemite feiert die alternative Suche einen wahren Boom und kann seine Nutzerzahlen deutlich steigern, da man mit einer sehr wichtigen Sache wirbt, nämlich „Datensicherheit“. Da Apple auch auf diesen Zug aufspringen möchte, war es nur eine Frage der Zeit bis die freie Suchmaschine ihren Weg in die Systeme von Apple findet.

Unsere Daten bleiben unsere Daten
Google ist ja bekannt dafür, aus jedem Datensatz das Beste herauszuholen. DuckDuckGo ist hier etwas anders, sammelt überhaupt keine Daten und ist damit eine der sichersten Suchmaschinen der Welt. Ob dies auf Dauer so bleiben wird oder ob man in den nächsten Jahren Mittel und Wege finden wird müssen, um den Dienst zu finanzieren, bleibt abzuwarten. Wir können euch einen kleinen Blick auf die neue Suchmaschine empfehlen und sind auf eure Meinungen zu diesem Thema gespannt.

TEILEN

3 comments

  • Google wird massiv angegriffen, die riechen, dass ihr Monopol zu mächtig für andere geworden ist... nicht der NSA Skandal rüttelt Ihr Vermögen, eher die Angst Ihrer Wirtschaftszenarien. Google entwickelt sich eigenständig zu einem parralel Staat. Es geht nicht um Gmail, Google + bzw. den aktuellen Stand, oder wie sie andere behindern,bekämpfen. Eher was geschieht, wenn die geheimen Investitionen aufgehen...Weltraum, Fleischindustrie, Automobil, Krankenpflege, Verkehrsmittel, Bildungssystem... da verschwindet ja eben nicht Mercedes Benz oder Bmw oder die Telekom, sondern gesamte Infrastrukturen der europäischen Wirtschaftsmächte. Eric Schmidt wird natürlich weitern behaupten, sie seien bloß nur eine Suchcompany...