Es ist noch gar nicht so lange her, als die Musikindustrie die digitalen Medien wie iTunes und Co. dafür verantwortlich gemacht hat, dass das Musikgeschäft eher stagniert und die regulären CD-Käufe immer weiter zurück gehen. Nun kann die Musikindustrie seit dem Jahr 1999 wieder einen Aufschwung erleben und wächst das erste Mal wieder. Das Wachstum ist zwar nicht gerade groß und liegt nur bie 0,3 Prozent, dennoch hat man es den Online-Dienste wie iTunes zu verdanken, dass das Wachstum überhaupt möglich gemacht wurde.

iTunes als Vorreiter!
Die verschiedenen Labels sehen iTunes eher als Fluch und nicht als Segen, da Apple die Preise für Online-Musik kontrolliert. Dennoch hat iTunes den größten Einfluss auf das Wachstum der Branche. Daher wird es nicht mehr lange dauern, bis die großen Labels auch einen Streaming-Dienst über iTunes zulassen werden. Letzteres wird auch immer interessanter für die Musikindustrie und man kann sicher sein, dass solche Dienste immer weiter ausgebaut werden und Musik bald überall für einen sehr günstigen Preis erhältlich sein wird. Diese Entwicklung hat man dem Team rund um Steve Jobs zu verdanken.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel