Download-the-Official-Yahoo-App-for-iPhone-5-2

Nachdem nun bekannt geworden ist, dass Verizon für knapp 5 Milliarden US-Dollar den einstigen Suchmaschinen-Giganten Yahoo aufgekauft hat, wurde nun bekannt, dass Google auch in dem Kampf rund um Yahoo involviert war. Anscheinend hat man aber sehr schnell bemerkt, dass Verizon ein viel höheres Interesse an Yahoo hat als Google und Verizon gewann den Bieterkampf. Doch viele böse Zungen behaupten jetzt schon, dass Verizon nicht 5 Milliarden investiert hat, sondern das Geld eher in den Sand setzte.

Was hat man mit Yahoo vor?
Diese Frage ist relativ einfach zu beantworten: Verizon hat schon AOL erworben und möchte zusammen mit Yahoo nun in den Markt der Online-Werbung einsteigen. Unklar ist noch in welcher Form dies passieren wird und ob man mit Yahoo wirklich auch Geld verdienen kann. Experten sind der Meinung, dass Yahoo den Kampf schon längst verloren hat und dass auch ein Kauf von Verizon daran nichts ändern wird.

Wahrscheinlich war Apple auch mit von der Partie, hat sich aber nicht mit der Führung von Yahoo einigen können. Es ist erstaunlich, welches Interesse das Unternehmen erzielt hat, obwohl man schon seit einigen Jahren keine guten Geschäftszahlen vorweisen kann.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel