macmini_mockup

Die letzte Februar-Woche ist heute angebrochen und viele potentielle Kunden warten jetzt schon ziemlich ungeduldig auf das neue Mac mini-Update, welches von einem belgischen Online-Shop auf Ende Februar datiert worden ist. Erfahrungsgemäß sind solche Shop-Vorveröffentlichungen meist nicht sehr genau und man kann sich auch schwer auf die Datumsangaben verlassen. Der Release hätte aber sehr gut mit dem Release von OS X 10.9.2 zusammengepasst und daher wäre ein Mac mini-Release auch wirklich möglich gewesen. Da Apple nun aber eine weitere Beta-Version von OS X 10.9.2 veröffentlicht hat, verzögert sich dies wahrscheinlich etwas.

Haswell und neues Design
Wer nicht auf den Release warten kann, für den haben wir einen kleinen Vorgeschmack an technischen Details, die beim neuen Mac mini durchaus möglich wären. So gehen alle Quellen davon aus, dass Apple auf die neue Haswell-Technologie von Intel setzen und auch das Design des Mac mini verändern wird. Vielleicht wird Apple den Mac mini so kompakt fertigen wie den großen Bruder, den Mac Pro. Eentuell wird man auch vom Alu-Design Abstand nehmen und wieder auf Plastik setzen. Geduldiges Warten ist weiterhin angesagt.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Der Mac Mini läutete für mich den Ausstieg aus der Windows Welt ein. Keine ständigen Hardware und Software Updates. Keine Virenscanner die die Perfomance lahm legen, kein Krach vom Rechner, kein Tower. Der Mac Mini muss bleiben und hat ein Update verdient!