iwatch-edgar-5

Am Wochenende gingen die Gerüchte umher, wonach die iWatch von Apple schon im Jahr 2014 erscheinen soll. Konkret spricht man von einem Release-Datum im Oktober. Nun stellt sich die Frage, welche Produkte zusammen mit der iWatch verknüpft werden und welche Geräte überhaupt unterstützt werden. Wir können uns sehr gut vorstellen, dass Apple die iWatch zusammen mit dem neuen iPhone auf den Markt bringen wird, da die zeitlichen Abläufe hier gut zusammenpassen könnten. Dies würde bedeuten, dass wir den ersten Blick auf die iWatch schon im September erhalten und das Produkt dann zusammen mit dem iPhone ausgeliefert werden kann.

Wird es ein SDK geben?
Genau diese Frage spaltet im Moment die Fangemeinde rund um die kommende iWatch. Einige gehen davon aus, dass Apple bereits ein SDK zur Verfügung stellen wird und die Entwicklung von Dritt-Anbieter-Apps zulässt. Andere hingegen sind der Meinung, dass Apple sich diesem Druck nicht stellen wird und im ersten Zug nur seine eigenen Apps auf die iWatch bringt. Sollte es dennoch ein SDK für die iWatch geben, müsste dieses bereits zur WWDC 2014 im Sommer vorgestellt werden und damit würde auch die Vorstellung der Uhr vorgezogen (was wir eher wenig glauben). Somit könnte ein möglicher Weg vorgezeichnet sein, wohin die Reise bei Apple im Jahr 2014 gehen wird.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel