Das neue Surface mit der neuen Windows 8-Oberfläche scheint bei den Kunden nicht sonderlich anzukommen. Auch das Betriebssystem selbst scheint bei vielen Kunden eher „Ärger“ als Freude zu verursachen. Doch nicht nur im privaten Bereich gibt es Probleme, auch die Businesskunden von Microsoft wenden sich von der Software ab und wollen nur spärlich auf die neue Software updaten. So konnte Microsoft nur gut 8 Prozent der Geschäftskunden davon überzeugen auf das neue Betriebssystem um zu steigen. Allgemein will man weiterhin vorrangig auf Windows 7 oder sogar auf Windows XP setzen.

Tabletanteil gering!
Auch im Bereich der Tablets konnte das Surface nicht Fuß fassen. So sollen laut neuesten Studien nur nur 3 Prozent aller Tablets aus dem Hause Microsoft stammen. Wie Microsoft auf diese Zahlen reagieren wird ist leider noch nicht klar. Man geht aber davon aus, dass man nochmals einen Anlauf in diesem Bereich wagen wird. Sollte dieser aber scheitern, wird Microsoft diese Geschäftsgebiete stilllegen, so Insider.

TEILEN

10 comments

  • Microsoft-bashing auf einer Mac seite - schade das diese meinungen ballmer nicht sonderlich beindrucken werden. zudem er wegen dieses absolut besch***** OS diesmal im web richtige pruegel auch von uns 'windowslern' bekommt. schon peinlich genug...
  • Nachdem ich nun Windows 8 doch eine ganze Weile im Einsatz habe, merkt man doch ganz stark, dass die Kritiken fast ausnahmslos von Leuten kommen, die es eben nicht verwenden. Windows 8 = Windows 7 auf neuestem Stand + zusätzlicher Oberfläche. Die Metrooberfläche ist mit einem Tastendruck (!) weg, danach kann man arbeiten wie zuvor. Einziger Unterschied: Es gibt kein Symbol als Starttaste - mir gehts nicht ab. Windows 8 ist auf jeden Fall gleich stabil wie W7 und bietet eben ein paar techische Verfeinerungen. Aber das ist natürlich nicht besonders populär, dass man die ankündigt. In der Windows-Welt ist es eben nicht so, dass ein großes Tandam darum gemacht wird, wenn Software wie Itunes (die ja wirklich in die untereste Schublade gehört, nach wie vor) ein Update erhält. Das Problem von Windows 8 ist eigentlich nicht, dass es ein schlechtes BS ist, sondern eher, dass in Wirklichkeit nur ein kleiner Teil wirklich einen PC braucht. Internet, Email und ein wenig Spielen kann man auf dem IPad wunderbar - und genau das machen doch die meisten Leute. Die Zeiten des Computer als Massenware ist vorbei, die Tablets werden leistungsfähiger und dadurch erschließen sich immer neue Dinge, doch schon jetzt sind die meisten User zufrieden. Apple hat hier genau den richtigen Zeitpunkt erwischt und dann auch gleich ein super Rundumpaket geschnürt. Doch die Macs sind hautsächlich eines: Designercomputer, die super auch in ein Wohnzimmer passen. Ansonsten bieten sie zuviele Einschränkungen, als dass sie wirklich als Arbeitsgerät durchgehen. Das geht an beim Preis und hört auf bei der schnellen Fehlerbehebung bei Hardwareproblemen. Übrigens gönne ich Apple vor allem aus einem Grund den großen Erfolg: schon früher wurde unter dem Apfel-Logo Hardware präsentiert, die dann floppte, und wenige Jahre später dann der Renner wurden. Hier war Apple tatsächlich einige Male zu früh dran und die User waren noch nicht soweit. Fast hätte es ihnen damals das Genick gebrochen, jetzt schaut die Sache anders aus :)
  • Ich verstehe auch nicht, warum MS nicht einfach die Touch-Kompatibilität von Windows 7 verbessert hat. Seven ist das beste System was die je auf den Markt gebracht haben und schlägt selbst Ubuntu und Apple's 1/4-iOS-3/4-PC-Mountain-Lion. Und was machen diese XXX? Statt Windows 7 auf Touch hin zu perfektionieren, werfen sie ein Multi-System auf den Markt. Damit sind schon andere gescheitert... Eigentlich schade. Ich hoffe bei Windows 9 heisst es wieder "Zurück zu den Anfängen", sprich Windows 7.
  • Hallo zusammen, also bin ja absoluter MAC Fan (privat) aber in der Firma haben wir win 8 im Einsatz. es gibt zwar ein paar umdenk,-lern, sachen aber alles in allem ein stabiles betirebssystem. alles läuft wie es sollte. wir planen schon den rollout für mehr als 13.000 Geräte. Was das Surface angeht. das Pro wird bei uns demnächst getestet. den leider kann man das IPAD nicht mit allen AD Policies integrieren. Hier hoffen wir stark auf ein vorraussichtlich an HP angelentes Tablet (Präsentation HP Discovery Frankfurt 2012) welches wir bereits schon bestellt und hoffentlich bald geliefert bekommen.
  • wen wunderts. statt ein system zu entwickeln, welches anstandslos auf pc/phone/tablet werkeln, machen sie ein unfertiges handy-OS und 2 OS für Tablet/PC, wobei die RT-Version so aussieht wie win8, aber absolut inkombatibel ist, kurz: ne verarsche. die kommenden geräte mit richtigem win8 werden lächerlich teuer. und das geilste kommt erst: der tod von win8 wurde bereits angekündigt, denn bald kommt windows-blue, welches inkompatibel zu win8-apps sei. microsoft macht sich durch ärgerliche dummheit selbst kaputt. apple bleibt seit jahren ihrer linie treu und fährt gut damit. ich hoff das ändert sich nicht (sieht aber leider danach aus).