Macbook Pro Retina Display 2012 Apple News Österreich Mac

Bekanntlich hat Apple im neuen Macbook Pro Retina ein besseres Lüftungssystem integriert, welches die Wärme viel besser auf das Gerät verteilt und aus dem Gerät befördert. Nun sind die schon seit langem erwarteten Wärmebilder des neuen Macbook Pro Retina veröffentlicht worden. So erkennt man deutlich, wie sehr sich das neue Macbook Pro Retina „aufwärmt“. An manchen Stellen erreicht das Macbook eine Temperatur von über 45 Grad und ist damit sicherlich schon am oberen „Grenzwert“ angelangt.

Apple, News, Österreich, Mac, Deutschland ,Schweiz, News, Mac, Info, Macbook Pro Retina

Apple hat es aber geschafft, die Wärme im oberen Bereich zu zentralisieren und somit von den „Handablagen“ zu entfernen. So entsteht das Gefühl, dass das Macbook Pro Retina eine angenehmen Wärme ausstrahlt und nicht „überhitzt“. Geht man aber in Richtung des Displays könnte die Wärme schon etwas unangenehmer werden. Apple hat es in unsern Augen geschafft, die Wärmeentwicklung an einem Punkt stattfinden zu lassen, wo es für den User nicht störend ist und dadurch die hohen Temperaturen nicht auffallen. Trotzdem ist eine maximale Temperatur von 48,2 Grad für ein Notebook ziemlich hoch.

TEILEN

9 comments

  • ??? ist das neue Retina nicht das kühlste Pro das es bisher gab? Gebt bitte mal welche Reverenz Temperaturen an, mit welchen Temperaturen andere MacBook Pros bzw. die liebe Konkurrenz kocht... und nicht einfach die Temperatur ist hoch.
  • Ja iChild, typischer Mac benutzer der nur Apple für das beste hält. tztztz. Hatte seit dem es MBP gibt immer das aktuellste Modell ;-) aber Gott sei dank bin ich nie so arogant geworden wie viele Mac Nutzer ;-) Ja stimme zu, die Dell Seite ist Doof gemacht aber wenn man sich selbst nen Lapi zusammen stellt oder bei Alienware schaut, sieht man gleich das die Komponenten ne nummer besser sind. Habs vor ein paar tagen gelesen Helmut, muss aber nochmal schauen wo ich die Quelle her habe und wenn ich es nciht vergesse, poste ich es gleich morgen :-)
    • ich glaub eher das es daran liegt das das macbook um einiges kompakter ist als die anderen angebotenen laptops...ich kenne keines das an das gewicht (mit gleicher leistung) heran kommt. aber es ist wie immer auch eine geschmackssache bzw eine geldfrage wie viel budget man zur verfügung hat/ausgeben will greez
  • Ja es stimmt das dieses Modell mehr Power als alle bisherigen hat :-) aber wenn ich das MBP mit einem Modell von Dell vergleiche, das sogar noch bessere Bauteile drin hat, verstehe ich nicht wieso die nicht ganz so heiss werden ;-) Eine gute Lüftung ist für einen Dauerbetrieb einfach unumlässlich!