Wie nun bekannt geworden ist, soll es weiterhin Probleme mit den Produkt-Updates von Apple geben. Im Moment kursieren die Gerüchte, wonach Apple in den nächsten Wochen oder Monaten neue Macbook Pro’s, iMacs und vielleicht einen neuen Mac Pro vorstellen wird. Diese Vorstellungen sind alle auf das Erscheinen der Ivy Bridge von Intel gestützt. Nun sind aber Gerüchte aufgetaucht, dass Intel die neuen Chips erst Anfang Juni in Massenproduktion geben kann.

Wenn man sich dieses Gerücht genauer betrachtet, dürfte klar sein, dass Apple erst im Juni eine annehmbare Menge an Chips erhalten würde, und dann erst in die Massenproduktion gehen könnte. Daher werden sich die Produktupdates in unserem Augen deutlich nach hinten verschieben. Andererseits könnte Apple einen komplett anderen Weg einschlagen und nochmals ein „kleines“ Update der Hardware bringen.

Fazit:
Im Moment können wir sicherlich nicht mit neuen Macbook Pro’s oder iMacs rechnen. Wir vermuten, dass Apple die Produktupdates erst im Juli oder August durchführen wird. Der neue Chip von Intel ist es anscheinend Wert zu warten.

TEILEN

5 comments