Bildschirmfoto 2014-03-14 um 07.31.30

Die zukünftige iWatch von Apple kann laut den Designern dieser Welt wirklich jede erdenklich Form annehmen und tappen mit dem echten Design natürlich weiterhin im Dunkeln. Diesmal haben wir ein sehr interessantes Konzept entdeckt, welches Uhr und Anhänger im Bereich der iWatch sehr gut kombiniert. Die Uhr selbst ist komplett rund und lässt sich sowohl in eine Uhrenfassung einsetzen als auch als normaler Umhänger tragen. Wir selbst finden die Bauweise wirklich gut gelungen und könnten uns sehr gut vorstellen, dass Apple auch an solch ein Bauweise gedacht hat.

48cb4ce06c11a110434447232da09517

Wasserdicht und mit Kamera
Sollte das Konzept wirklich Recht behalten, dürfte die iWatch ein wahres Wunderding werden. Es können damit sowohl Fotos als auch Postings auf Facebook oder ähnliche Interaktionen getätigt werden. Zudem ist die iWatch wasserdicht und verfügt über einen Bluetooth-Anschluss, der drahtlose EarPods mit Musik versorgt, die direkt über die iWatch gestreamt wird. In diesem Konzept würde die iWatch viele Funktionen des iPhones übernehmen und genau das können wir uns nur sehr schwer vorstellen.

QUELLEBehance
TEILEN

Ein Kommentar

  • Wer erfindet so etwas?! Das Ding kann alles, mehr als das iPhone, bei einem Sechstel der Größe. Wasserdicht ist es natürlich auch noch und die Kamera ist kleiner als eine Nadelspitze. Ganz toll auch die Bedienung: Auf einem MBP 15inch hat das Bild als Einbettung in der Website mit Zoomfunktion ungefähr die Größe, wie sie auf dem Konzeptfoto vorgestellt wird. Also wenn man mit Doppeltipp auf den Text zoomt und dann den Arm auf den Bildschirm legt, hat die iWatch auf dem untersten Bild etwa die Größe, wie sie auf dem ersten Bild dann sein soll. Und da fällt auf: Das runde Cover kann man kaum noch noch zielsicher treffen, die "Buttons" nicht mal mit dem kleinen Finger. Vielleicht noch mit dem neuen Adonit Evernote Stylus. Aber selbst das wird schwierig. Ich weiss wirklich nicht wie man auf so etwas kommt. Selbst wenn man in der Fantasiewelt lebt, dass Apple technische Wunder vollbringen könnte, wie hat sich der Designer vorgestellt dass man das Ding bedient?