iWatch, Mac, News, Konzept, Uhr

Nachdem sich die NYT und auch das Wallstreet Journal über die neue iWatch von Apple geäußert haben, will nun auch Bloomberg neue Informationen ans Tageslicht gefördert haben und berichtet, dass Apple bereits über 100 Designer angestellt habe, um bei diesem großen Projekt mitzuwirken. Zudem sei die Projektgröße nun über das Stadium der „Testphase“ hinausgewachsen und man sei dabei das Produkt komplett zu entwickeln. Dies würde wiederum bedeuten, dass Apple sicherlich nicht in diesem Jahr eine iWatch auf den Markt bringen kann, wenn die Entwicklungen erst aus der Testphase kommen.

Sie wird kommen!
Dessen ist sich Bloomberg sehr sicher und auch die anderen großen Medienhäuser sehen die iWatch als mögliches „One more thing“, welches von Apple in den nächsten Jahren präsentiert werden könnte. Wie die Uhr genau aussieht und welche Eigenschaften sie aufweisen wird, ist natürlich noch nicht bekannt. Man geht aber davon aus, dass Funktionen des iPhones und des iPads übernommen werden könnten.

TEILEN

5 comments