AppleTV - Teaser - AppleTV 2 News Mac iOS

Nachdem Apple jetzt alle Keynotes in diesem Jahr über die Bühne gebracht hat und das Weihnachtsgeschäft in den nächsten Tagen anläuft fragt man sich immer häufiger, was Apple eigentlich mit dem AppleTV anstellen wird und ob es überhaupt noch ein Update der kleinen TV-Box geben wird. Auf der iPad-Keynote wurde kein Wort über das AppleTV verloren und auch während der iPhone-Keynote im September ließ sich Apple bei diesem Thema bitten und hüllte sich in Schweigen. Das Gerät selbst ist nun fast 1,5 Jahre alt und wurde nicht markant verbessert oder verändert. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob dies überhaupt noch passieren wird.

Ein komplett neues Produkt
Schaut man etwas tiefer in die Gerüchteküche kann man deutlich erkennen, dass Apple mit dem AppleTV selbst mehr vor hat als nur eine kleine schwarze Box zu bleiben. Es wird vermutet, dass der Konzern aus Cupertino die dritte Generation des AppleTV auslaufen lassen wird, um ein komplett neues Produkt auf den Markt zu bringen. Wahrscheinlich wird es sich hierbei um den bereits thematisierten iTV handeln. Wer aber ein AppleTV kaufen möchte, sollte mindestens bis ins Frühjahr warten, um zu sehen, ob Apple nicht bei einer im Frühjahr stattfindenden Keynote das Gerät eventuell doch aktualisiert.

TEILEN

7 comments

  • ich denke hardware-seitig gibts nicht wirklich einen bedarf am apple tv irgendwas zu verändern, außer man plant softwareseitig etwas mehr rauszuholen. da würde dann ein a7 und 802.11ac sinn machen. vllt ein neues design dazu, obwohl ich das jetzige ganz schön finde. 3d glaub ich nicht, da dies schon wieder entsprechende fernseher vorsieht, würde den kundenkreis schon extrem einschränken und 3d ist ja nichts das sicht durchgesetzt hat sondern eher ne modeerscheinung..
  • Hab vor drei Wochen mittels Trade-In bei Gravis von Apple TV 2 auf 3 upgradet. Coole Sache. Wenn die vierte rauskommt mach ich das wieder so und würde auf gar keinen Fall warten. Einen iTV würde ich sowieso nicht kaufen weil ich mit einen Beamer guck. Außer Apple bringt einen iTV-Beamer ;-)
  • mal ganz ehrlich - das Produkt ist in der Form wie es ist gut und wird auch gut angenommen. Meine Erfahrungen sind durchwegs gut - die ganze Smart TV Sache wie es die anderen Hersteller betreiben, ist meines Erachtens alles andere als ausgereift (Beispiel: die aktuelle 9er Serie von Samsung - Performance immer noch nicht akzeptabel, Softwaredesign (GUI) und Usability imo sehr schlecht. Natürlich sind Apps vorhanden, diese bieten aber keinen Mehrwert (im Vergleich zu Tablets und Smartphones). Innovationen sind ganz klar erwünscht (seitens aller Hersteller), ich bin mir aber nicht sicher, ob der normale Hartz IV TV-Seher erstens Content einkaufen will und zweitens einen Smart TV überhaupt richtig verwenden kann und will. Ein Fernsehgerät ist für viele wenn nicht die meisten ein Gerät zum "abschalten" wo auch mal nicht viel gedacht werden darf und vor allem soll. Sinnvoll für eine zukünftige Entwicklung halte ich einen On Demand abruf jeglichen Contents in bezahlbarer Monatsform. Als alternative dazu kann die bestehende Variante des Content Rentals weiterbestehen (dies muss allerdings deutlich günstiger werden), sodass dies auch die breite Masse akzeptiert. Noch mal kurz zum Apple TV selbst. Hardwaremässig sind folgende neue Technologien wahrscheinlich interessant für eine Implementation: - 4K (eher Zukunftsmusik da nicht ausreichend Content - noch), - 3D-Unterstützung (auch eher eine vorübergehende Erscheinung), - 802.11ac als neuen Standard
  • Der Artikel ist reine kaffeesud-Leserei. Apple hat das ding nicht upgedated, so what! Warum soll es nun vom Markt verschwinden? Forstall würde rausgeschmissen und ives hat andere Projekte vorgezogen um sie zu redesignen (ios 7, iworks, iLife, OS X (anpassen)). Das Apple TV kann man schwer hardwaremäßig verbessern: tv Auflösung? Beste. Geschwindigkeit? Ausreichend. Design? Perfekt. Was gemacht werden muss ist rein softwaremäßig, und das wird auch noch kommen.