Im Frühjahr 2013 war der Wirbel rund um die interaktive Brille von Google sehr groß und die Presse stürzte sich auf die neue Hardware des Internetriesen. Seit diesem Zeitpunkt wurde es immer ruhiger um die Brille und auch Google selbst gab keine neuen Informationen bekannt. Lediglich ein kleines Update der Software gibt ein Lebenszeichen der interaktiven Brille von sich. Google verbessert die Sprachsteuerung und den internen Video-Play. Ansonsten gibt es keine großartigen Veränderungen, die mit neuen Features in Verbindung gebracht werden können.

Google Glas nicht mehr in diesem Jahr?
Eigentlich wollte Google die Brille noch in diesem Jahr auf den Markt bringen! Anscheinend wird sich dieser Zeitplan nicht mehr halten lassen und den Termin für die Veröffentlichung wohl verschieben. Es könnte aber auch gut sein, dass Google eine kleine Menge an Brillen noch vor dem Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringt, um „Hardcore-Fans“ zu befriedigen. Es wird aber zum Start der Brille wenig Apps geben, die das Interface unterstützen. Hier hat Google noch viel Arbeit vor sich und wir werden wahrscheinlich 2014 mit der Brille rechnen können.

TEILEN

2 comments