Apple iTV , Apple TV Designstudie

Nachdem gestern bekannt geworden ist, dass Apple tatsächlich an einem TV-Gerät arbeitet, haben wir uns nochmals genauer darüber informiert, wie Apple das Thema „iTV“ eigentlich intern sieht. In der Biografie von Steve Jobs wurde angedeutet, dass man den Schlüssel zu einem neuen TV-Erlebnis bereits gefunden hat, aber noch an der Umsetzung arbeitet. Dennoch hat Steve Jobs bei seinem letzen D8-Auftritt klargestellt, dass die Problematik nicht im Bereich der Technologie liegt, sondern an ganz anderen Punkten.

Kein einheitlicher Standard!
Als man das iPhone entwickelte, musste man sich nur an den GSM und CDMA-Standard halten und konnte Smartphones über den kompletten Globus verkaufen, so Jobs. Im TV-Bereich gibt es hunderte regionale Standards, die abgedeckt werden müssen und genau hier liegt eines der größten Probleme von Apple. Denn die Idee hinter dem iTV sollte sein, dass alle Geräte in dem iTV vereint werden sollen und kein zusätzliches Gerät für den Betrieb notwendig ist.

Kosten…
Ein Receiver für einen Fernseher bekommt man meist kostenlos oder sehr günstig zu seinem TV-Angebot gestellt. Ein iTV mit einem Preis von gut 1500 US-Dollar wird daher nicht am Markt angenommen, da es deutlich günstigere Angebote gibt und man seinen Fernseher nicht tauschen muss.

Fazit:
Apple selbst sieht das Problem nicht an der eigenen Innovation, sondern an den verstreuten Standards und dem Preisgefühl der Kunden. Wenn man sich die Worte von Steve Jobs nochmals genau durch den Kopf gehen lässt, wird es immer unwahrscheinlicher, dass ein iTV auf den Markt kommen wird.

Was sagt ihr dazu?

TEILEN

10 comments

  • Preisgefühl der Kunden? das klingt als würden die Kunden Qualität nicht wertschätzen. Aber mal kurz überlegt, was wäre so toll an einem Apple Fernseher für 1,500€, wenn sogar 50"-Fernseher unter 800€ angeboten werden, das Apple TV 100€ kostet und man die Filme immer noch kaufen oder leihen muss? Der TV-Markt ist gesättigt, es gibt nichts neues mehr, selbst das mangelhafte 3D und Smart-TV werden einem hinterhergeworfen.
  • Ich bezweifle nicht, dass Apple mit einem iTV den Markt umkrempeln würde, da, entgegen eurem Artikel, man auch kein neues Handy kaufen muss, um zu telefonieren! Auch einen iTV müsste man sich nicht kaufen, aber ein 3D-fähiger Fernseher von Apple mit einer Qualität eines Retinadisplays - oder besser - würde die Mehrheit von uns Applejüngern mit Sicherheit zum Kauf veranlassen! Zumal vermutlich einige Innovationen serienmäßig onBord wären! Allerdings bezweifle ich, dass dies so schnell kommen wird, denn alleine die Standards der einzelnen Kontinente sind schwierig unter einen Hut zu bringen... von den rechtlichen Hürden schon allein in Deutschland ganz zu schweigen...
    • 3D-Retina ohne Filme - Wer ist denn so dämlich dafür Geld auszugeben? Und was sind denn die Innovationen wovon du sprichst? Sprachsteuerung, Internet, Apps.... das gibt es alles schon. Und das alles sogar in Fernsehern die an den Ecken nur 3mm dünn sind.
  • Die Frage die sich stellt, ist doch ob ein Smart-TV von Apple noch eine Nische findet. Inzwischen sind Samsung, Sony, Panasonic und Philipps und andere schon recht gut aufgestellt. Apple müsste da schon mit einem 4k-Fernseher kommen, der KEIN Vermögen kostet. Also nicht die Apple-typischen Aufschläge hat, sondern fast zu Herstellungskosten über den Tisch geht, sonst werden sie es nicht schaffen. Ein PC hat eine Halbwertszeit von 2-3 Jahren im normalen Gebrauch (Gamer sind da nicht drinnen, die haben ja auch andere Anforderungen). Fernseher werden oft genutzt bis sie auseinander fallen. Viele kaufen nicht mal eben einen neuen Fernseher fürs Wohnzimmer im vorbei gehen.
    • Und die passenden Filme in 4K müssten auch verfügbar sein, sonst macht das ja keinen Sinn. Nebenbei, Fernseher halten nur 5 Jahre heutzutage. Außer man repariert sie, aber das tun die Wenigsten.
  • ich besitze ein Apple TV (99Euro) der zweiten Generation mit Jailbreak - ohne Jailbreak könnte ich es nicht gebrauchen. Ein iTV würde bestimmt über 2000 Euro kosten und daher ganz bestimmt kein Erfolg, denn es gibt jede Menge schöne TV's unter 1500Euro mit Internet-Funktion.
    • Lol, hast du dich jetzt selbst zur "Hobbyanalystin" gekührt oder hast du die Weisheit mit dem Löffel gefressen? ^^ Der Preis wird den Erfolg nicht hemmen. Sieht man ja auch am iPhone oder an den Macs. Für Qualität und auch für bestimmte Markennamen zahlen sehr viele Menschen gerne mehr. Und arme Schlucker, die sich keine Apple-Produkte leisten können, interessieren Apple ja sowieso nicht! ;-) Mein TV hat auch über 2k gekostet und ich würde dies auch für einen Apple-TV bezahlen, wenn er denn gut wäre!
  • ich bin überzeugt davon dass auch ein apple tv hier schon die möglichkeit hat den markt umzukrempeln. ich hab so schon keinen dvd oder blu ray player mehr, nur sat und apple tv. wenn apple tv den sat-receiver ablöse könnte wäre es eine günstige möglichkeit die sich dadurch sehr schnell verbreiten könnte. ein iTV wär mir aber auch recht ^^