nokia-lumia-928

Microsoft hat anscheinend schon begonnen seinen Kauf von Nokia in die Tat umzusetzen und greift tief in die Firmenstrukturen des europäischen Konzerns ein. So sollen viele Nokia-Produkte nicht mehr im Handel erhältlich sein, oder nicht mehr fortgesetzt werden. Beispielsweise will Microsoft keine Tablets aus dem Hause Nokia auf dem Markt sehen, damit man sein eigenes Produkte „Surface“ weiter stärken kann. Auch die billigen Smartphones werden nicht mehr lange auf dem Markt sein, so die Insider. Zudem wurden die Pläne, wonach Nokia ein 6-Zoll-Smartphone auf den Markt bringen möchte, von Microsoft im Keim erstickt und die Vorstellung des Lumina 1520 auf unbestimmte Zeit verschoben.

Microsoft ist mit dem alten Nokia nicht glücklich!
Angeblich will Microsoft den Konzern komplett sanieren und dies geht nur mit einer Reduktion der Produkte und wahrscheinlich auch Mitarbeiter. So werden viele Lumia-Modelle nicht mehr fortgesetzt und man setzt lieber auf High-End-Produkte, die mit dem iPhone oder auch der Galaxy-Serie konkurrieren sollen. Ob Microsoft damit wirklich den richtigen Weg einschlägt, bleibt abzuwarten.

TEILEN

8 comments