hololens-800x509

Microsoft hat in den letzten Tagen wirklich etwas sehr Schönes vorgezeigt und mit seiner Virtual-Reality-Brille einen Meilenstein in dieser Technologie gesetzt. Damit kann sich das Unternehmen von der Konkurrenz wirklich abheben. Auch die IT-Industrie selbst ist von der Brille begeistert und Google spielt jetzt schon mit dem Gedanken, ebenfalls solch eine Brille in Zukunft zu entwickeln. Aber es fehlt in diesem Bunde noch ein Unternehmen, nämlich Apple. Zwar gibt es Patente, die in diese Richtung gehen ,aber noch keine konkreten Gerüchte über einen Prototypen oder gar ein Gerät selbst.

Verschläft Apple die Zukunft?
So weit würden wir jetzt einmal nicht gehen. Apple hier vielleicht einen kleinen Trend verschlafen, aber der Konzern konzentriert sich momentan eben auf andere Dinge. Man hat sich aber mittels Patenten schon sehr gut gerüstet und vielleicht bekommen wir in den nächsten Jahren auch solch ein Gerät von Apple zu sehen. Zudem ist es weiterhin ziemlich unklar, welchen Weg diese Sparte einschlagen wird und ob man hier wirklich von zukunftsweisender Hardware sprechen kann, die auch das Potential hat, massentauglich zu werden.

QUELLEDerStandard
TEILEN

4 comments